US-Fernsehen

Netflix startet die Film-Offensive

von

Nachdem man schon fast im Wochentakt Serien veröffentlicht, beginnt man mit der Film-Revolution.

Der Streamingdienst Netflix kündigte bereits im vergangenen Oktober an, dass man ab 2021 jede Woche einen neuen Spielfilm präsentieren möchte. Die 193 Millionen Abonnenten können sich ab sofort auf Eigenproduktionen und aufsehenerregende Akquisitionen freuen, teilte das Unternehmen mit. In diesem Jahr sollen 71 Titel starten.

Dwayne Johnson, Melissa McCarthy, Halle Berry, Jason Momoa, Amy Adams, Ryan Reynolds, Chris Hemsworth und Lin-Manuel Miranda sind unter denjenigen, die in einem am Dienstag veröffentlichten Trailer ihre jeweiligen Projekte vorstellen, die in den nächsten 12 Monaten anlaufen werden. Zu den Highlights gehören der Mega-Raubfilm «Red Notice» mit Gal Gadot, Johnson und Reynolds in den Hauptrollen und der Western «The Harder They Fall» mit Regina King, Idris Elba und «Lovecraft County»-Mann Jonathan Majors.

Das Unternehmen weist auch auf die Vorteile der Filmstrategie hin: Die Trilogie «Fear Street», die vor zwei Jahren in Georgia gedreht wurde, wird im Jahr 2021 im Abstand von nur einem Monat veröffentlicht. Bei einer Kino-Auswertung hätten die Zuschauer über Jahre warten müssen.

vorherige Seite « » nächste Seite

Kurz-URL: qmde.de/124050
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Haves and the Have Nots» endet bei OWNnächster ArtikelBlumhouse kündigt erstes «Into the Dark» 2021 an
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung