US-Fernsehen

«Pretty Little Liars»: Neustart geht in Serie

von

Die Streamingdienst HBO Max hat die Neuauflage geordert.

Nun ist es offiziell: HBO Max hat die Serienbestellung von «Pretty Little Liars» in Auftrag gegeben. Das Format trägt den Namen «Original Sin» und ist der Neustart der ursprünglichen Freeform-Serie. Erst vor drei Wochen wurde das Format der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Serie stammt von «Riverdale»-Produzent Roberto Aguirre-Sacasa und «Chilling Adventures of Sabrina»-Produzentin Lindsay Calhoon Bring.

„Roberto und Lindsay erweitern das Universum der «Pretty Little Liars» um weitere Morde, Mysterien und Skandale, und wir können es kaum erwarten“, sagte Sarah Aubrey, Leiterin der Abteilung für Originalinhalte bei HBO Max. Die Serie wird von Muckle Man Productions und Alloy Entertainment in Zusammenarbeit mit Warner Bros. produziert.

I. Marlene King, die die ursprüngliche Serie geschaffen hat, scheint an der neuen Serie nicht beteiligt zu sein. King hat ihren Exklusivvertrag bei Warner Bros. Television im vergangenen Jahr für einen neuen Kontrakt bei 20th Television gekündigt.

Kurz-URL: qmde.de/121597
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Boys»: Spin-Off in Entwicklungnächster Artikel«Rashomon»-Serie in Entwicklung
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung