TV-News

US-Wahl 2020: RTL und ntv berichten nachts gemeinsam

von

Unter anderem wird sich Peter Kloeppel für die Zuschauer der Kölner Sender die Nacht um die Ohren schlagen.

So berichten weitere Sender

Anfang November sind Millionen Amerikaner aufgerufen, einen neuen Präsidenten zu wählen – sie können dann entscheiden, ob Joe Biden oder Amtsinhaber Donald Trump auf dem Chefsessel im Weißen Haus sitzen soll. Die Wahl hat Auswirkungen auf die meisten Länder der Welt, auch auf Deutschland. Daher berichten zahlreiche TV-Sender hierzulande live. RTL und ntv tun sich in der Wahlnacht zusammen.

«Amerika wählt – Kampf ums Weiße Haus» startet am frühen Morgen des 3. November um drei Uhr – Peter Kloeppel und Gesa Eberl führen dann durch die Produktion. Aktuell wird die Livesendung bis neun Uhr morgens geplant – jedenfalls sollen die beiden mindestens so lange on air bleiben, bis es ein offizielles Endergebnis gibt. 2016 war dies gegen acht Uhr morgens der Fall – je nachdem, wie knapp der Wahlausgang ist, könnte es 2020 auch länger dauern.

Die große RTL-Wahlnacht beginnt derweil schon etwas früher. Das um Mitternacht beginnende «Nachtjournal» wird ausgeweitet und sich auch ganz dem Duell Trump gegen Biden widmen – es läuft eine Stunde lang und somit bis ein Uhr. Um die „Macht der Frauen“ kümmert sich dann ab ein Uhr ein «Exklusiv spezial», ehe um zwei Uhr eine Dokumentation namens «Streifzug durch die USA» die Wartezeit auf die letztliche Livesendung verkürzen soll.

Kurz-URL: qmde.de/121590
Finde ich...
super
schade
88 %
12 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Shin Chan»nächster ArtikelFür Oktober: RTL kündigt weitere Wallraff-Folge an
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung