Quotenmeter.FM

Die Bundesligarechtevergabe in der Audio-Analyse

von   |  3 Kommentare

Wie wird DAZN die insgesamt 106 erworbenen Bundesliga-Spiele umsetzen? Welche Auswirkungen hat der neue Deal auf das Sky-Programm und seine Sportmitarbeiter? Darf man sich über das «ran»-Comeback freuen?

Die Würfel sind gefallen: Mit Beginn der Saison 21/22 wird Streamingdienst DAZN mehr Live-Fußball zeigen als bisher – aus 45 Spielen werden dann 106. Sky wird nicht mehr um die 270 Spiele aus dem Oberhaus berichten, sondern nur noch 200 Spiele haben. Die zweite Liga bleibt komplett beim Pay-Sender. Das sind die Ergebnisse im Bezahlfernsehen-Bereich, die die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Montag bekannt gab.

Welche Auswirkungen hat die Ausschreibung auf das Programm? Leon Geis, der sich Woche für Woche im kommentatorenblog mit den Inhalten der wichtigsten Fußballsendungen des Landes auseinandersetzt, hatte Streamingdienst DAZN zuletzt dafür kritisiert, dass 2020 (auch schon vor Corona) die Mehrzahl der Erstliga-Übertragungen aus der DAZN-Zentrale in München und nicht aus dem Stadion kamen. Muss DAZN diese Strategie nun aufgeben? Wird der Sender vielleicht sogar umfassendere Studioshows anbieten?

Wie könnte der Sky-Sonntag, zwar mit der zweiter Liga, aber ganz ohne erster Liga, aussehen? Zudem gibt Sat.1-«ran» nach über 17 Jahren ein Bundesliga-Comeback. Dass sich Sat.1 das Free-TV-Paket für die Übertragung von neun Livespielen pro Saison, darunter der kompletten Relegation, gesichert hat, gilt in Branchenkreisen als klares Zeichen, dass sich die Sendergruppe auf Jahre hinweg zum linearen Fernsehen bekennt. Da werden prompt Erinnerungen an alte Zeiten mit Jörg Wontorra und Johannes B. Kerner wach…

Dieser Podcast, der sich auch damit befasst, dass Amazon prime video, das noch im Dezember mit dem Erwerb von gut drei Hand voll Champions-League-Topspielen auf sich aufmerksam machte, diesmal nun komplett leer ausging und sogar die Audio-Übertragungen im Webcast-Bereich hergeben muss, wird moderiert von Quotenmeter.de-Chefredakteur Manuel Weis.




> > > Jetzt anhören: Unser Podcast im Blog < < <

Oder direkt kostenlos über iTunes abonnieren und jede neue Folge automatisch laden!

Mehr zum Thema... TV-Sender Sat.1 ran
Kurz-URL: qmde.de/119285
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Brooklyn Nine-Nine» in Zeiten medial wirksamer Polizeikritik: Die Kräfte hinter den Chaos-Cops suchen nach neuen Wegennächster Artikel«Guns Akimbo» - Manchmal wäre mehr wirklich mehr
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
24.06.2020 10:37 Uhr 1
also, ick weiß ja nich, ob sich soviele freuen, dass "ran" zurück kehrt....
kauai
25.06.2020 10:17 Uhr 2
Generell werden sich viele nicht freuen da nun 2 Abos notwendig sind! Die Freitagsspiele haben viele geknickt wie Eurosport schmerzhaft erfahren durfte. Aber Freitag und Sonntag nur bei DAZN wird wohl einige zum Abschluss bewegen.
Sentinel2003
25.06.2020 12:00 Uhr 3
Nun, "ran" läuft ja auf Sat 1, da is ja kein neues Abo notwendig... ;)



Oder, verstehe ich dich jetzt irgendwie falsch... O:-)

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung