Quotencheck

Streaming-Check: «The Mandalorian»

von

Es ist die kostspieligste, bekannteste und erfolgreichste Serie von Disney+. Doch wie viele Menschen lockt das «Star Wars»-Format «The Mandalorian» eigentlich zum Streamingdienst?

Über wohl keine Filmsaga wird im Internet mehr und hitziger gezankt als über «Star Wars», und doch lockt das Franchise weiterhin die Massen an. Bei einem offiziellen Budget von 275 Millionen Dollar nahm «Star Wars – Der Aufstieg Skywalkers» weltweit über 1,07 Milliarden Dollar an den Kinokassen ein. Das genügt für Rang 32 in der aktuellen Hitliste der Kinofilme mit dem weltweit höchsten Einspielergebnis. In den USA führten Einnahmen in der Höhe von 512,2 Millionen Dollar für Rang drei der Kino-Bestenliste 2019 und auch in Deutschland sicherte sich die J.J.-Abrams-Regiearbeit den Bronzeplatz in den Jahrescharts (mit über 5,23 Millionen verkauften Eintrittskarten).

Und «Star Wars» gönnt sich partout keine Atempause. Neue Filme sind angekündigt, neue Serien sind in Arbeit und deutsche «Star Wars»-Fans wurde ab März dieses Jahres mit «The Mandalorian» die erste Realserie aus dem «Star Wars»-Universum kredenzt, nachdem die Serie unter anderem in den USA und den Niederlanden schon vergangenes Jahr veröffentlicht wurde. Noch vor dem Deutschland-Launch von Disney+ zeigte ProSieben mit großem Erfolg die erste Episode der achtteiligen «The Mandalorian»-Debütstaffel. Aber wie ging es für die Serie danach weiter?

Schon am 24. März 2020 veröffentlichte Disney+ zusätzlich zur ersten auch die zweite Folge der Serie. Am 27. März 2020 ging es auf Disney+ mit dem dritten «The Mandalorian»-Abenteuer weiter, ab dann setzte Disney+ die Serie stets freitags fort. Und das mit respektablem Erfolg: Woche für Woche platzierte sich «The Mandalorian» in den von Goldmedia erhobenen VOD-Charts und landete in den Top Ten der meistgestreamten Inhalte in Deutschland. In der Woche vom 27. März 2020 bis zum 2. April schauten laut dem Marktforschungsunternehmen beispielsweise 2,73 Millionen Menschen brutto in «The Mandalorian» rein.

In der Woche vom 3. bis zum 9. April ließ «The Mandalorian» minimal nach und zählte bloß noch 2,60 Millionen Serienfans brutto – eine Reichweite, die aber bald darauf massiv ausgebaut werden sollte. Denn vom 10. bis zum 16. April 2020 (und somit im Fahrwasser der Deutschland-Veröffentlichung der Folge "Der Revolverheld") schoss «The Mandalorian» auf eine Zuschauerschaft von brutto 5,18 Millionen Weltalljunkies.

Danach setzte jedoch ein Abwärtstrend ein. Im Zeitfenster vom 17. bis zum 23. April 2020 verbuchte «The Mandalorian» laut Goldmedia noch 4,17 Millionen Interessenten brutto, in der Folgewoche standen derweil 4,04 Millionen «Star Wars»-Fans auf dem Papier. Am 1. Mai veröffentlichte Disney die achte und vorerst finale Folge von «The Mandalorian». Das lockte brutto 2,24 Millionen Serienfans zu Disney+. Staffel zwei soll diesen Herbst erscheinen. Und um Fans die Wartezeit zu vertrösten, veröffentlicht Disney+ derzeit Woche für Woche die Begleitdoku zur Serie: «Disney Galerie: The Mandalorian».

Kurz-URL: qmde.de/118237
Finde ich...
super
schade
90 %
10 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Tatort»-Event zum 50-jährigen Jubiläum: Diese Ausgaben stehen zur Wahlnächster Artikel«Let's Dance»: Ein Plädoyer für eine Tanzshow ohne Publikum
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung