Quotenmeter.FM

Ist Disney+ das neue Mekka für Streaming-Fans?

von   |  30 Kommentare

Seit Dienstag ist der neue Streaming-Dienst in vielen Teilen Europas verfügbar. Die Quotenmeter-Redakteure haben reingeschaut.

Seit dem 12. November 2019 kommen die Menschen aus den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada und den Niederlanden in den Genuss der Streamingplattform Disney+. Seit dem 24. März dieses Jahres ist das Portal rund um die Maus auch in Deutschland vertreten. Neben zahlreichen Disney-Klassikern bekommen die Abonnenten auch «Die Simpsons» sowie Inhalte von Pixar, Marvel, «Star Wars» und National Geographic geboten.

Im Mittelpunkt unseres Talks über die neue Plattform stehen die zwei Serien «The Mandalorian» und «High School Musical: Das Musical: Die Serie». Woche für Woche stellt Disney seinen Abonnenten neue Folgen zur Verfügung. Die Quotenmeter-Redakteure Sidney Schering, Niklas Spitz und Fabian Riedner haben in den Dienst hineingeschnuppert. Außerdem haben sie sich die Auftaktfolgen der zwei Disney+-Aushängeschilder angesehen.

Bislang bietet Disney+ eine kostenfreie Testwoche an, mit der Telekom kann der Dienst ein halbes Jahr umsonst angesehen werden. Quotenmeter stellt sich die Frage: Lohnt sich Disney+? Außerdem diese Woche in unseren Top 5: Sendungen von Disney+, die unsere Redakteure noch konsumieren wollen.




> > > Jetzt anhören: Unser Podcast im Blog < < <

Oder direkt kostenlos über iTunes abonnieren und jede neue Folge automatisch laden!

Kurz-URL: qmde.de/117092
Finde ich...
super
schade
80 %
20 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX in Ranking-Laune: «Kitchen Impossible» bekommt drei Best-ofsnächster ArtikelStaffel-Finals bei FOX: «Outmatched» und «Deputy» bleiben stabil
Es gibt 30 Kommentare zum Artikel
michael.ciao
29.03.2020 01:09 Uhr 1
Ich kann diesen Talk mal wieder nicht für ernst nehmen.

Es wird fast eine Stunde über einen neuen Streamingdienst gesprochen auf dem fast nur Filme und Serien laufen die entweder alt sind oder man sie gerade im Kino angesehen hat. Diese paar neue Original Serien und Filme sind einfach ein Witz. Heut zu Tage kann man mit Star Wars nichts mehr reißen. Die ganze Welt wartet auf nächste Woche das endlich der neue Teil von Haus des Geldes veröffentlicht wird. Am besten abonniert man einmal Ende der Jahres Disney+ für eine Woche kostenlos und schaut sich kurz die wenigen neuen Filme/Serien an.

Bevor ich bei Disney+ lande werde ich immer Netflix und TVNOW bevorzugen. Der eine Streamingdienst gibt mit wöchentlich die besten Serien und der ander das beste Trashprogramm.
Wolfsgesicht
29.03.2020 01:59 Uhr 2
Man reißt mit Star Wars nichts? Das ist falsch. Absurd falsch. Unfassbar falsch.



Dazu geht es bei Disney auch nicht ausschließlich um neue Inhalte. Disney lebt eher davon dass das meiste was sie produzieren zeitlose Klassiker sind die man sich immer und wieder ansieht. Etwas wie „König der Löwen“ verkauft sich auch 25 Jahre später noch wie geschnitten Brot. Ähnlich wie Harry Potter bei Warner Bros., nur dass Disney fast ausschließlich aus zeitlosen Gelddruckmaschinen besteht.
Sid
29.03.2020 03:17 Uhr 3


Würdest du den Podcast ernst genug nehmen, um ihn dir auch anzuhören, statt nur zu meckern, wüsstest du, dass der Großteil des Podcasts davon handelt, zwei der Original-Inhalte von Disney+ zu besprechen. Deiner Logik nach dürften wir auch keinen der linearen Sender mehr bereden, weil an einem Durchschnittstag dort auch viel mehr Wiederholungen laufen als neue Inhalte. ;) Mal ganz davon zu schweigen, dass einer der Podcastteilnehmer (nämlich meine Wenigkeit) am Anfang davon spricht, dass so viel Neues auf Disney+ noch nicht zu holen ist und dass zwei von drei Podcastteilnehmern eine der Serien eher mau besprechen. Insofern sollte der Podcast doch genau dein Ding sein, weil er dich in deiner Sicht bestätigt. Komisch, wie das läuft ...
Sentinel2003
29.03.2020 10:57 Uhr 4
Meine 21 - jährige Nichte ist sowas von begeistert von Disney...kann ich null nachvollziehen.... :relieved:



Ist natürlich auch das Dingens, wer auf diese ganzen Comic Verfilmungen ab fährt, ist dort genau richtig, ich dagegen, nope!
Vittel
29.03.2020 11:02 Uhr 5
Disney+ ist vor allem für Leute interessant, die bisher nicht so viel mit Streaming am Hut hatten, z.B. weil das Angebot von Netflix und Amazon nicht so recht gepasst hat.



Ich habe sowohl Star Wars als auch Marvel in den letzten Jahren im Kino und VOD (z.B. Agent Carter gab es lange bei Amazon oder Netflix) ausführlich gesehen, ich habe da erst mal keinen weiteren Bedarf.



Ich finde es daher sogar gut, dass Marvel abgezogen wird, dann müssen sich Amazon und Netflix besonders anstrengen um interessant zu bleiben, denn auch wenn man es nie geschaut hat, die Iron Mans, X-Men und Wolverine Filme haben die Bibiliotheken von Netflix und Amazonschon hochwertiger aussehen lassen. Das fällt jetzt weg.
kauai
29.03.2020 11:32 Uhr 6

Ich werde nie verstehen, weshalb ich für zeitlose Sachen, die man sich regelmäßig immer wieder anschaut, monatlich einem Streamingdienst Geld in den Rachen wirft! Zeitlose Klassiker stehen auf Disc im Regal und ich hab einmal dafür gezahlt und nicht monatlich.



Gerade bei Disney interessieren mich aktuelle Sachen kaum bis gar nicht und die zeitlosen Sachen hab ich im Regal.
michael.ciao
29.03.2020 11:45 Uhr 7


Dann frage ich mich wenn einer von euch sagt „ich werde mir dann noch zwei Folgen High School Musical anschauen“. Es gibt aber nur jede Woche eine neue Folge ab Freitag. Also mehr als eine wirst du nicht ansehen können. Ich habe immer das Gefühl ihr seit null vorbereitet. Und wenn ihr Disney+ auch nicht so gut gefunden hättet dann würde es zum Schluss nicht noch eine Top5 geben. Und dann ist auch noch die Simpsons auf eins. Laufen die nicht auf Dauerschleife bei Pro7 den ganzen Tag. Nach meiner Meinung war es eine Stunde verlorene Zeit. Da ist es dann besser eine Woche keine neue Folge zu machen als so eine Besprechung von alten Inhalten.
michael.ciao
29.03.2020 11:46 Uhr 8
Oder macht doch mal eine Sendung über die jetzige Situation. Jeder ist zu Hause und ihr könnt doch eure Tips geben was ihr schaut, auf was ihr euch freut. Das wäre mal ein sinnvolles Thema.
Sid
29.03.2020 12:06 Uhr 9


Ich kann nicht in Niklas' Kopf reinschauen, weshalb er einen Versprecher hatte, aber: Oh mein Gott, ein Versprecher in einem Podcast! Haltet die Pressen an und schmeißt Niklas aus dem Team! Sowas geht ja gar nicht und hat's noch nirgends gegeben! Schande, das ganze Medium Podcast muss nun zu Grabe getragen werden! :relieved:



Menschenskinder, er sagt nicht "Diesen Freitag erscheinen zwei neue Folgen", das wäre eine Fehlinformation, sondern "Ich schau mir jetzt noch zwei Folgen an". Das kann alles bedeuten, von "Ich schau mir die ersten beiden nochmal an" bis "Ich warte noch zwei Folgen der Serie ab, bis ich entscheide". Aber, ja, lass uns "Unvorbereitet!" von den Dächern schreien ...




Wie Fabian anmoderiert hat, sind es nicht die besten fünf Inhalte, sondern fünf Sehempfehlungen. Wenn du nach diesen fünf Sehempfehlungen zum Schluss kommst, dass Disney+ nichts für dich ist, dann haben wir doch unseren Dienst geleistet: Anhand unseres Berichts wurdest du darin bestätigt, dass da nicht genügend Inhalte sind, die dich überzeugen. Aber, hey, wenn man sich das ein bisschen zurecht dreht, kann man daraus Grundlage für einen Meckerkommentar machen, wuhu!




Du musst Fabian fragen, wieso die Simpsons seine Nummer eins sind, wenn dir die Gründe, die er gegeben hat (unter anderem: Sich jederzeit die Folgen raussuchen können, die man JETZT sehen will, statt auf die nächste Wiederholung zu warten), nicht ausreichen. Wir hätten das im Podcast sicher weiter ausbreiten können, aber dann wäre der Podcast ja noch länger, und das würde dir ja dann auch wieder nicht gefallen. Hm. Seltsame Zwickmühle, in der wir uns da befinden. Mehr Argumente, aber weniger Laufzeit ... Vielleicht spielen wir den Podcast künftig in Backenhörnchen-Tempo ab?



Aber Spaß bei Seite: Es war auch keine ganze Stunde zu alten Inhalten. Du musst von deiner Behauptung die Zeit über Mandalorian und HSM abziehen sowie die Zeit über die Sparkshorts, "The Imagineering Story", die neue "Clone Wars"-Staffel, "Die Legende der Drei Caballeros" und so gesehen auch über "Waking Sleeping Beauty", den man sich bisher nämlich hätte importieren müssen. Hm, bleibt nicht mehr so viel von der Stunde übrig.



Du darfst gerne sagen und denken, dass der Podcast für dich Zeitverschwendung war - ist dein gutes Recht. Aber deine Begründung liest sich für mich so, als sei bei dir erst die Entscheidung gefallen, den Podcast mies zu finden, und dann hättest du dir Gründe dafür überlegt. Wenn dir das Freude bereitet, bitte - aber das ist die Art Feedback, auf die man leider schwer konstruktiv reagieren kann. Denn mit solchen Rückmeldungen kann man den Podcast nicht verbessern.



Dennoch noch einen schönen Sonntag dir. O:-)
michael.ciao
29.03.2020 13:42 Uhr 10
Man kann ja auch einfach mal Kritik annehmen und nicht vehement verteidigen.

Mir ist das schon sehr oft aufgefallen das null Vorbereitung zum Thema gemacht wurde. Und natürlich kann ich erst darauf reagieren wenn ich eine Sendung von euch wieder angehört habe.

Aber nur zu meiner Verteidigung ich habe mir das immer gleich gedacht und nicht danach überlegt was ich schlecht finden würde.

Und das mit den 2 Folgen noch ansehen war schon so gemeint, und nicht nochmals die erste und zweite . Sondern du meintest schon die zweite und dritte Folge. Hab die zweite auch gesehen und die war schlecht. Die erste war noch sehr gut gemacht durch die Lieder was sie gesungen haben. In der zweiten Folge wird nur zum schluss einmal gesungen.



Ich liebe ja auch trash formate. Und als ich gehört habe das einer von euch noch 3 verschiedene Formate anschaut am Wochenende, hab ich auch wieder gedacht wie das sein kann. Nach meiner Meinung kommen gerade zwei. Einmal Temptation Island und Promis unter Palmen (was der Hammer ist, besser wie jedes andere Format, bin gespannt wie da RTL reagiert mit ihrem Sommerhaus). Mir fällt das dritte nicht ein, und ich schaue alles, bin Big Brother über Masked Singer(zu viel Werbung),Germanys Next Topmodel, Let’s Dance und DSDS. Aber keines von denen ist Trash. Oder hab ich vergessen das ab heute Schwiegertochter gesucht kommt. Was ist das dritte Format?

Ebenfalls schönen Sonntag.

Und wie gesagt, manchmal ist weniger mehr. Da bereitet man sich ein wenig besser vor auf das Thema als man sich über etwas unterhält wo man das Gefühl hat man weiß mal wieder selber mehr als der Profi.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung