US-Fernsehen

«The Rosie O’Donnell Show» kehrt als Spenden-Gala zurück

von

Die bekannte Moderatorin Rosie O’Donnell wird mit ihrer ehemaligen Show live auf Sendung gehen.

Rosie O’Donnell wird mit ihrer ehemaligen Show auf die Fernsehschirme zurückkehren. Bereits am Sonntag, den 22. März, wird ihre Show live bei Broadway.com und YouTube gestreamt. Die «Rosie O’Donnell Show» sammelt Geld für The Actors Fund, um zahlreichen Menschen zu helfen. "Es ist entscheidend, dass wir für die Bedürftigen da sind, insbesondere für unsere Senioren und die immungeschwächten Menschen, die unsere Hilfe brauchen, sowie für diejenigen, die in finanzieller Not sind“, teilte Brian Stokes-Mitchell von The Actors Fund mit.

"Jeder, der mich kennt, weiß, dass der Broadway seit meiner Kindheit eines der hellsten Lichter in meinem Leben ist", sagte O'Donnell in einer Erklärung. "Er ist auch der Lebensnerv von New York City für eine Generation nach der anderen. Nach allem, was der Broadway der Welt gegeben hat, sind wir jetzt - in dieser Zeit der enormen Not - an der Reihe, etwas zurückzugeben. Es gibt keinen besseren Weg, diese Gemeinschaft zu unterstützen als über den The Actors Fund. Und mit einer solchen Besetzung wage ich es nicht, dass Sie sich nicht einschalten."

Zu den Darstellern gehören Sebastian Arcelus, Skylar Astin, Beth Behrs, Erich Bergen, Nate Berkus, Stephanie J. Block, Matthew Broderick und Sarah Jessica Parker. Auch Tituss Burgess, Norbert Leo Butz, Kristin Chenoweth, Gavin Creel, Darren Criss, Gloria Estefan, Jesse Tyler Ferguson, Harvey Fierstein, David Foster, Morgan Freeman und Neil Patrick Harris sind mit von der Partie.

Weitere Auftritte kommen von Megan Hilty, Judith Light, Barry Manilow, Rob McClure, Audra McDonald, Katharine McPhee, Alan Menken, Idina Menzel, Brian Stokes Mitchell und Kelli O'Hara. Das Ensemble wird von Lauren Patten, Ben Platt, Billy Porter, Randy Rainbow, Andrew Rannells, Chita Rivera, Seth Rudetsky, Lea Salonga, Miranda Sings, Jordin Sparks, Ben Vereen, Adrienne Warren und James Wesley vervollständigt.

Kurz-URL: qmde.de/116836
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBella Thorne arbeitet nun für FOXnächster Artikel120.000 Jobs durch Corona in der Unterhaltungsbranche auf der Kippe
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung