Die Kritiker

«Tatort: Atemnot»

von

Inhalt
Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) und ihr Freund Tobias Endres (Hannes Jaenicke) schmieden Zukunftspläne: Seit über einem Jahr sind sie inzwischen ein Paar, die Liebe ist groß und sie wollen endlich zusammenziehen. Einziges Problem: Charlotte hat sich noch nicht getraut, ihren Mitbewohner Martin Felser (Ingo Naujoks) in ihre Pläne einzuweihen.

Da wird Lindholm mit einem neuen Fall betraut: Der Geschäftsführer der Lebensmittelfirma „Corte Germany“, Herwig Gruber, ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Das LKA geht von einem Anschlag aus, denn Gruber war vor einiger Zeit in einen spektakulären Lebensmittelskandal verwickelt: „Corte Germany“, deutscher Zweig eines amerikanischen Multikonzerns, hatte mit einem riesigem Werbeaufwand eine neue Spaghettisauce auf den Markt gebracht, die mit Pflanzenschutzmittel verseucht war. Zwar wurde Gruber in einem Prozess von allen Vorwürfen freigesprochen, doch für die Angehörigen der Opfer war er der Schuldige. Charlottes Ermittlungen führen zu Lothar Pickert, dessen Tochter von der kontaminierten Sauce gegessen hat und seitdem schwerstbehindert ist. Pickert hatte Gruber bereits mehrfach bedroht.

Als sie Kontakt zu der angesehenen Anwaltskanzlei Fisher & Bell aufnimmt, die damals die Interessen von CORTE vertreten und Gruber im Prozess verteidigt hatte, bekommt der Fall für Charlotte eine neue Dimension. Sie findet zu ihrer Überraschung heraus, dass ihr Freund Tobias als Anwalt bei Fisher & Bell gearbeitet hatte. Warum hat er ihr nichts davon erzählt? Hatte Tobias mit dem „Corte“-Fall zu tun?

Darsteller
Maria Furtwängler («So fühlt sich Liebe an») ist Charlotte Lindholm
Ingo Naujoks («Tsunami») ist Martin Felser
Hannes Jaenicke («Speer und er») ist Tobias Endres
Kathrin Ackermann («Ich back’ mir einen Mann») ist Annemaria Lindholm
Catrin Striebeck («Gegen die Wand») ist Belinda Uzmann
Dieter Okras («Die Todeswelle») ist Richard Poll
Michael König («Die Patriarchin») ist Wolfgang Bell
Silvina Buchbauer («Irgendwas ist immer») ist Liana Wagner
Jürgen Mai («Popp dich schlank») ist Herwig Gruber

Kritik
Der neueste ARD-«Tatort» besticht durch ausnahmslos fantastische schauspielerische Leistungen, allen voran Maria Furtwängler, die zuletzt für das ZDF als Moderatorin der «Klassik Echo»-Verleihung vor der Kamera stand.

Auffällig ist, dass man in deutschen TV-Krimis immer häufiger vom Privatleben der Kommissare erfährt. Dies ist auch bei Charlotte Lindholms neuestem Fall so. Zwar scheint die Verquickung von Polizeidienst und Privatsphäre überhand zu nehmen, doch im Gesamtbild macht gerade das diesen Krimi erst wirklich spannend.

Besonders toll: Anstelle einer langweiligen Handlung, die zuletzt desöfteren in deutschen Krimi-Produktion bemängelt werden konnte, erwartet die Zuschauer ein spannungsreicher Film und – erfreulicherweise – ein überraschendes Ende.

Das Erste strahlt den «Tatort» am Sonntag, den 23. Oktober um 20:15 Uhr aus.

Mehr zum Thema... Serie Tatort TV-Sender ZDF
Kurz-URL: qmde.de/11617
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDrehstart für die 7. «Der letzte Zeuge»-Staffelnächster Artikel«Lost» weiter unter Staffelschnitt, «Numbers» erleidet Bruchlandung
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sandra Baumgartner
RT @F1: After 17 years and more than 300 races, it could be @alo_oficial's last F1 race on Sunday ? He's given us a lot over the years... i?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung