TV-News

Handballer müssen auf One ausweichen

von

Ein programmliches Dilemma für Das Erste.

Das Erste hat am Samstag um 16 Uhr keinen Platz für die deutsche Handball-Nationalmannschaft. Diese hatte sich jüngst nicht für das Halbfinale der Europameisterschaft qualifiziert; stattdessen spielt sie nun am Samstagnachmittag um Platz fünf. Obwohl schon das bis dato letzte Spiel der Mannschaft gegen Tschechien ein Match um die so genannte Goldene Ananas war, schauten im ZDF über 4,8 Millionen Menschen zu. Ähnliche Reichweiten hätte auch Das Erste erwarten können. Aber am Samstagnachmittag ist dort Wintersport eingeplant.

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky äußerte sich gegenüber Bild: „Die Entscheidung, was wir im Hauptprogramm übertragen, ist uns nicht leichtgefallen. Wir haben uns aber letztlich nach Abwägung aller Argumente für den Wintersport entschieden.“ Der Deutsche Handball-Bund zeigte sich verständnisvoll: „Der ARD einen Vorwurf zu machen, wäre nicht gerecht.“

Stattdessen spielen die Handballer ihr Spiel gegen Portugal nun beim Digitalsender One, der ebenfalls frei empfangbar ist. Die Übertragung beginnt übrigens erst fünf Minuten vor dem Anwurf, also um 15.55 Uhr, somit ist nicht mit sonderlich großer Rund-Herum-Berichterstattung zu rechnen.

Kurz-URL: qmde.de/115311
Finde ich...
super
schade
25 %
75 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Picard»: «Star Trek» is Back!nächster ArtikelObi-Wan-Kenobi-Serie verliert einen Autor
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Home Free live zu Gast in Hamburg
Home Free - Wenn A-Cappella auf Country trifft... Dann geht?s richtig ab! Zumindest wenn die fünf sympathischen und super talentierten Künstler von... » mehr

Werbung