England

Verkauft! ZDF veräußert «Bares für Rares» an die BBC

von

Das britische Fernsehen hat zugeschlagen: Der ZDF-Quotenkracher «Bares für Rares» wird von der BBC adaptiert.

Der Lizenzverkauf von Fernsehformaten läuft nicht ganz so telegen ab wie das Bieten und Feilschen um Antiquitäten, wie es seit Jahren unter der Leitung Horst Lichters bei «Bares für Rares» abgewickelt wird. Doch darum geht es dabei ja bekanntlich nicht – schlussendlich geht es den Verantwortlichen nur darum, für Adaptionen ihrer Konzepte entlohnt zu werden, respektive darum, sich bewährte Erfolgsformate zu sichern, statt mühselig in die riskante Entwicklung neuer Formate zu investieren. Die BBC hat kürzlich zugeschlagen und ist besagten Entwicklungsprozess umgangen: Der britische Fernsehsender will auf der Erfolgswelle von Trödelshows mitschwimmen und hat sich zu diesem Zweck die Lizenz für den ZDF-Quotenrenner «Bares für Rares» gesichert.

Bei BBC One wird die Adaption der Antiquitätensendung unter dem Titel «The Bidding Room» laufen, wie 'W&V' berichtet. Die BBC-Variante von «Bares für Rares» schraubt nur in kleinen Details am Konzept. Auch bei BBC One bringen Menschen Gegenstände ins Studio, die irgendwo zwischen Kunst und Krempel schwanken. Fünf Händler begutachten das zuvor von einem Experten eingeschätzte Exponat und können sich dann überbieten – sollten sie an dem Artikel interessiert sein.

Schauspieler Nigel Havers wird als britisches Pendant von Horst Lichter agieren, zunächst einmal lässt BBC One 30 Folgen zu je 45 Minuten Laufzeit produzieren. Ricochet produziert, eine Tochterfirma der Warner Bros. International Television Production UK Company. Die deutsche Sendung stammt von der Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH. «Bares für Rares»-Adaptionen laufen übrigens schon in Frankreich und in den Niederlanden.

Kurz-URL: qmde.de/114137
Finde ich...
super
schade
56 %
44 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBremen-«Tatort»: Das Erste führt neues Team mit Jasna Fritzi Bauer und Dar Salim einnächster ArtikelRTL hält dieses Jahr eine eigene Neujahrsansprache
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Catherine the Great»

Die Historien-Miniserie «Catherine the Great» mit Helen Mirren in der Hauptrolle ist endlich für's Heimkino erhältlich. Wir verlosen mehrere Blu-ray-Sets! » mehr


Surftipps

Rhiannon Giddens mit Francesco Turrisi live in Hamburg
Rhiannon Giddens und Francesco Turrisi bringen kulturelle Vielfalt und facettenreiche Klänge in die Hamburger Fabrik. Die Fabrik öffnet am 4. Dezem... » mehr

Werbung