Quotennews

«ran Football» verhilft ProSiebenMaxx zum besten Tag seiner Historie

von

Der Männersender kam im Sonntag auf einen durchschnittlichen Tagesmarktanteil in Höhe von 4,2 Prozent – und somit Platz neun der Charts.

Football is coming home; nach langer Off-Season fliegen in Amerika wieder die Eier. ProSiebenMaxx ist langfristig, Gerüchten zufolge bis 2023, NFL-Partner in Deutschland und startete mit einer stundenlangen Live-Schiene in die neue Saison. Das rentierte sich: Der Sonntag war der bisher stärkste Tag aller Zeiten für den Männersender. Bei den klassisch Umworbenen erzielte er im Schnitt 4,2 Prozent Tagesmarktanteil.

Ab 19 Uhr deutscher Zeit übertrug der Kanal die Partie zwischen Los Angeles und Carolina und erzielte mit der ersten Hälfte bereits 5,8 (erstes Viertel) und 5,5 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. Die Reichweiten im Gesamtmarkt lagen bei 0,58 und 0,68 Millionen. Ab 20.45 Uhr kam die zweite Hälfte der Partie auf ganz starke 5,1 und 5,9 Prozent bei den Jungen, die Reichweite kletterte teilweise auf rund 740.000 Menschen.

Das Spiel New York gegen Dallas wurde vom Männersender dann ab 22.20 Uhr übertragen. Das zweite Viertel, das um kurz nach 23 Uhr startete, ließ die Quoten auf 8,1 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe anwachsen. Die Reichweite lag am späten Abend noch bei rund einer halben Million. Somit spielte ProSiebenMaxx am späteren Abend ganz klar in der ersten TV-Liga. Nach Mitternacht kletterten die Zielgruppen-Quoten teils auf 9,1 Prozent.

Übrigens: Auch das inzwischen auf 18 Uhr vorgezogene «ranNFL Süchtig», also die Vorberichte, die nunmehr eine Stunde lang sind, holten sehr starke TV-Quoten. Gemessen wurden im Schnitt 4,9 Prozent bei den Werberelevanten. 0,37 Millionen Menschen sahen die Einstimmung. Vom Football-Hype profitierte derweil auch das direkte Vorprogramm, das aus zwei Episoden von «Man vs Food» bestand. Die Doku-Serie generierte mit einer Doppelfolge ab 17.10 Uhr 2,5 sowie 3,1 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen. 0,18 und 0,21 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/112016
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGeht da noch mehr? Wie groß kann der «Love Island»-Hype werden?nächster ArtikelKäpt'n Jack Sparrow segelt zu starken Zahlen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung