Wer sah eigentlich...

Lieben Selbständige «Die Höhle der Löwen»?

von

Am Dienstag kehrte die Gründershow mit frischen Folgen zu VOX zurück. Wir kennen die genauen Quoten.

Elf neue Folgen von «Die Höhle der Löwen»  hat VOX in Auftrag gegeben – und zeigt sie seit dieser Woche Dienstag. Teils sind die Szenen, wie bekannt wurde, noch ganz frisch. Ein etwas kurioser Vorgang aus der Auftakt-Folge etwa wurde erst am letzten Drehtag der Staffel produziert. Denn eigentlich war der Deal für Rubin Lind und sein Start-Up „Skills4School“ schon geplatzt – es haperte an zwei Prozent Unternehmensbeteiligung. Dann zog Rubin also von dannen – und plötzlich hechteten ihm die Gründer Georg Kofler und Carsten Maschmeyer hinterher. Zurück vor den Löwen unterbreiteten ihm die Investoren ein weiteres Angebot. So endete die erste Folge also mit einem vorläufigen Happy End – vorläufig deshalb, weil wie üblich die Verhandlungen abseits der Kameras noch laufen und binnen sieben Tagen freilich nicht abgeschlossen sind.

17,6 Prozent Marktanteil erzielte VOX mit der Auftaktepisode in der klassischen Zielgruppe, 2,60 Millionen Menschen ab drei Jahren schauten zu. Das sind natürlich sehr starke Werte. Interessant: Ordnet man die Zuschauer nach Berufsgruppen, dann schauen prozentual Beamte die Sendung am Liebsten. 21,6 Prozent der zur Ausstrahlungszeit fernsehenden Beamten sahen am Dienstag den Auftakt zu neuen Folgen der Gründer-Show. Der Wert bei den Selbständigen war derweil überraschend deutlich niedriger. Hier lag die Quote „nur“ bei 11,4 Prozent.

Mehr zum Thema

Lesen Sie zu «Die Höhle der Löwen» auch unser Special: Die Lieblingsdeals der Investoren.
Nicht verwunderlich: Zuschauer der Sendung verfügen über ein eher hohes Haushaltsnettoeinkommen, haben pro Monat mehr als 1750 Euro zur Verfügung: 1,99 Millionen gehören zu dieser Gruppe. Hingegen müssen nur 0,12 Millionen mit weniger als 1000 Euro netto monatlich auskommen.

Populär ist «Die Höhle der Löwen»  zudem hauptsächlich bei den etwas Äkteren: Unter 30 Jahre waren am Dienstag gerade einmal 0,42 der 2,60 Millionen Zuschauer. Die Quoten waren dennoch auch in den jungen Zielgruppen stark, 19 Prozent etwa wurden bei den 20- bis 29-Jährigen ermittelt. Auf 22,5 Prozent ging es bei den Fans in den Dreißigern – die Reichweite lag hier bei 0,59 Millionen. Bei den 40- bis 49-Jährigen kam die zweieinhalbstündige VOX-Sendung auf 0,56 Millionen Zuschauer (14,3%), bei den Menschen zwischen 50 und 64 Jahren auf 0,62 Millionen. Die Quote fiel hier auf 7,6 Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/111914
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel10 Facts about «Fargo»nächster Artikel«Peaky Blinders»: Im Oktober bei Netflix und arte
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung