Vermischtes

NBC Universal zieht innerhalb Münchens unter das Dach von Sky

von

Zudem wird Carsten Schmidt, Chef von Sky Deutschland, künftig die Berichte von NBCU-Chefin Katharina Behrendts erhalten.

Der amerikanische Sender Comcast gliedert seine Pay-TV-Aktivitäten in Deutschland, konkret also die Sender 13th Street, Universal TV und Syfy, unter dem Dach von Sky ein. Medienberichten zufolge, unter anderem von DWDL, wird NBCU-Deutschland-Chefin Katharina Behrends künftig an Sky-Deutschland-Chef Carsten Schmidt berichten. Die Teams der Abteilungen Sales, Finanzen und Jugendschutz werden künftig komplett bei Sky integriert. Andere Abteilungen ziehen „nur“ um. Weg aus der Münchner Innenstadt und rüber nach Unterföhring.

Neues Zuhause ist die Beta-Straße – nicht die Nummer 13 (in Anlehnung an 13th Street), sondern die Hausnummer 11. Dort sitzen auch schon einige Abteilungen von Sky. Das Gebäude liegt nur wenige Fußminuten entfernt vom eigentlichen Sky-Hauptgebäude.

Wie DWDL weiter schreibt, werden sich Mitarbeiter von NBCU-Sendern schon ab kommender Woche mit @sky.de-Mail-Adressen bei ihren Partnern melden.

Kurz-URL: qmde.de/110915
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX bringt «Magnum P.I.» schneller zurück als geplantnächster Artikel«Das Sommerhaus des Wendlers»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung