Quotennews

#GNTM-Finale: Simone-Sieg und kuriose Hochzeit toppen Vorjahres-Quoten

von

Für ProSieben und die frisch bis Staffel 20 verlängerte Modelshow war es in dieser Woche somit das stärkste Finale seit 2013.

#GNTM Finals

  • 2011: 4,02 Mio. / 24,3%
  • 2012: 3,36 Mio. / 19,2%
  • 2013: 3,72 Mio. / 22,5%
  • 2014: 3,10 Mio. / 17,7%
  • 2015 (1): 2,27 Mio. / 14,9%
  • 2015 (2): 2,30 Mio. / 13,3%
  • 2016: 2,87 Mio. / 19,7%
  • 2017: 2,43 Mio. / 17,1%
  • 2018: 2,64 Mio. / 21,1%
  • 2019: 2,57 Mio. / 21,3%
Zuschauer ab drei, Quote 14-49
Eigentlich dürfte Heidi Klum doch aus dem Strahlen gar nicht mehr herauskommen. Ihre Casting-Show «Germany’s Next Topmodel» boomt ohne Ende – digital sowieso, aber auch im linearen Fernsehen. Mit einem Schnitt von 17,9 Prozent war die diesjährige Staffel schon vor dem am Donnerstag ausgestrahlten Finale die erfolgreichste seit sieben Jahren. Nun haben die Macher noch einmal einen draufgesetzt.

Die dreistündige Live-Show aus Düsseldorf, in der es unter anderem auch eine Hochzeit gab, erreichte im Schnitt 21,3 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen. Das war – natürlich – gleichbedeutend mit der Marktführung bei den jungen Sehern. Somit lag die Quote in diesem Jahr beim Finale noch einmal zwei Zehntel über den 2018 gemessenen Werten der Live-Show. Im Schnitt sahen 2,57 Millionen Menschen ab drei Jahren die Produktion, an deren Ende um kurz nach 23 Uhr Simone als neues „Topmodel“ gekürt wurde.

Stark performte im Anschluss auch eine live aus Düsseldorf gezeigte «red.»-Ausgabe, die ProSieben noch 16,5 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen einbrachte. 1,18 Millionen Menschen ab drei Jahren blieben bis nach Mitternacht im Schnitt dran. Für ProSieben endet somit die #GNTM-Reise, aber nur vorerst. In dieser Woche wurde bekannt, dass der Sender und Heidi Klum ihre Modelsuche sehr langfristig fortführen werden. Unterschrieben wurde ein Vertrag für sechs weitere Staffeln, bei einer Staffel pro Jahr also bis Mitte 2025.

Nicht zuletzt #GNTM machte ProSieben am Donnerstag auch zum Marktführer der 14- bis 49-Jährigen. Mit einem Tagesmarktanteil von 14,1 Prozent lag die rote Sieben 3,2 Punkte vor der Konkurrenz von RTL.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/109588
Finde ich...
super
schade
65 %
35 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMehr als 7%: «MASH»-Quoten gehen durch die Deckenächster Artikel«Homeland»: Staffel sieben bald exklusiv bei Amazon Prime
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der kleine Maulwurf»

Der liebenswerte Maulwurf mit der roten Stupsnase ist als DVD-Komplettset erhältlich. Und bei uns könnt ihr eines davon gewinnen! » mehr


Surftipps

James Barker Band live in München
Energiegeladener Start der James Barker Band in die Deutschland-Tournee. Die Performance der fünf Musiker aus Kanada begeisterte das Publikum des r... » mehr

Werbung