US-Fernsehen

Event-Programmierung bei CBS: Im Juli fast kein Abend ohne «Love Island»

von   |  2 Kommentare

Die Dating-Show britischen Ursprungs wird rund vier Wochen lang laufen.

Der amerikanische Fernsehsender CBS, bekannt dafür ein Programm für eher älteres Publikum anzubieten, wird im Sommer eine US-Version der auf junge Leute zugeschnittenen Flirt-Show «Love Island»  (hierzulande ein RTL II-Format) anbieten. Für die Kuppelshow bricht man mit vielen Ausstrahlungs-Konventionen.

RTL II will die Produktion an gleich fünf Abenden die Woche senden. Die für die Programmplanung zuständige Sharon Vuong erklärte: “Wir sind begeistert, unsere Version des kulturellen Phänomens zu CBS zu bringen. Diese lustige, unbeschwerte Serie ist wie Ihre Lieblings-Romantikkomödie an fünf Abenden die Woche.”

Die Sendung debütiert am 9. Juli - und endet am 5. August. Kuppelshows boomen zur Zeit in Amerika, zuletzt starteten auch Formate wie «Temptation Island» (USA Network, kein Erfolg) und «Paradise Hotel» bei FOX.

Kurz-URL: qmde.de/109544
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Tatort»-Abschied: Meret Becker geht nach Folge 15nächster Artikel«Aladdin»: Hey, Will Smith hat wieder Spaß auf der Leinwand!
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
medical_fan
22.05.2019 17:31 Uhr 1
Was nun RTL II oder CBS?

Zumal auch Paradise Hotel kein Erfolg für FOX ist...
HalbTV
22.05.2019 18:23 Uhr 2
Dann kann bald auch "Naked Attraction" bei CBS starten. Gut, da könnte sich der "besorgte" Elternverein richtig dran abarbeiten.



Ob es ein Erfolg wird, gerade bei den importierten Formaten in den USA, da habe ich doch meine Zweifel. Diese Formate sind in der Regel für Märkte entworfen, wo es etwas laxer zu geht. Ich erinnere mich noch den Kleinkrieg von CBS vor dem Start von "Big Brother" mit diversen Gruppen. Die US-Version von "Adam sucht Eva" war auch so eine einzige Zumutung. Dem entsprechend gingen die Quoten auch nach dem Auftakt rasant in den Keller und mittels Druck besagter "besorgter" Vereine, denen das alles trotzdem noch zu viel war, zogen auch die Firmen ihre Werbung ab.



Das ist halt alles nicht "Herzblatt".

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung