Primetime-Check

Mittwoch, 2. Januar 2019

von

Wie lief es am Mittwoch für die Spielfilme bei kabel eins und wie kam «Die Croods» bei VOX an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 52,4%
  • 14-49: 57,1%
Das ZDF lockte mit «Marie Brand und der Reiz der Gewalt» 7,56 Millionen Krimifans an, das entsprach einer Sehbeteiligung von beeindruckenden 23,0 Prozent. Bei den Jüngeren reichten 1,00 Millionen Interessenten für starke 9,9 Prozent. Das «heute-journal» schloss mit sehr guten 17,1 Prozent insgesamt sowie passablen 6,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen an. «Die neue Seidenstraße» beendete die Primetime mit sehr guten 15,2 respektive 7,3 Prozent. RTL schickte die erste Folge «Der Bachelor» des Jahres über den Äther, was 2,77 Millionen Neugierige ansprach. Das bedeutete passable 8,6 Prozent insgesamt. 1,59 Millionen Werberelevante führten wiederum zu tollen 16,0 Prozent. «stern TV» kam danach auf sehr gute 11,0 Prozent bei allen und 14,4 Prozent bei den Umworbenen. Das Erste dagegen erreichte mit «Bist du glücklich?» nur 2,52 Millionen Menschen, was mauen 7,7 Prozent Marktanteil glich. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden ebenfalls maue 4,5 Prozent Marktanteil generiert. Die «Tagesthemen» sanken im Anschluss auf magere 6,8 und 3,8 Prozent. «Babylon Berlin» folgte ab 22 Uhr mit miesen 5,4 Prozent sowie mauen 4,9 Prozent.

Sat.1 zeigte zur besten Sendezeit «Plötzlich arm, plötzlich reich», was maue 1,55 Millionen Menschen reizte. In der Zielgruppe kamen derweil solide 8,2 Prozent Marktanteil zusammen. Die «Sat.1 Reportage» schloss mit 1,05 Millionen und mäßigen 6,8 Prozent an. kabel eins derweil fuhr mit «Die Geistervilla» deutlich besser: 1,48 Millionen Filmfans sind ein tolles Ergebnis für den kleinen Privatsender, eine Quote von 7,1 Prozent bei den Umworbenen sind sogar toll für seine Verhältnisse. «Poltergeist» folgte mit akzeptablen 0,63 Millionen und 4,7 Prozent. «Die Wollnys» sicherten sich bei RTL II derweil 1,35 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer, ab 22.10 Uhr folgte «Wir bekommen dein Baby» mit 0,82 Millionen. Bei den Werberelevanten wurden sehr starke 8,6 Prozent Marktanteil sowie sehr gute 6,1 Prozent ermittelt.

ProSieben kam mit «Galileo Big Pictures» auf 1,25 Millionen Neugierige ab drei Jahren sowie auf einen Zielgruppenwert von mäßigen 7,5 Prozent. «Uncovered» folgte mit 0,91 Millionen und passablen 9,1 Prozent. VOX strahlte zur besten Sendezeit «Die Croods» aus, was 1,16 Millionen Animationsfans anlockte. «Ransom» folgte ab 22.05 Uhr mit 0,71 Millionen Serienfans. Die Umworbenen waren zu mäßigen 5,9 und miesen 3,8 Prozent mit von der Partie.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/106259
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Marie Brand» interessiert drei Mal so viele Zuschauer wie ARD-Dramanächster Artikel«Neo Magazin Royale»-Fans müssen sich gedulden
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung