Quotencheck

«Das große Backen»

von

Acht neue Folgen des Formats holten in den vergangenen Wochen tolle Quoten für den ausstrahlenden Sender Sat.1.

Schon seit fünf Jahren ist die TV-Show «Das große Backen»  fester Bestandteil des Programms von Sat.1. Die jüngst abgelaufene Staffel des Formats zeigte der Bällchensender auf dem angestammten Sendeplatz am Sonntagvorabend. Dort ging es am 9. September gegen 17.45 Uhr los, wobei den Auftakt 1,27 Millionen Zuschauern ab drei Jahren verfolgten. Für die rund zweistündige Ausgabe ging das mit schönen Marktanteilen von 6,3 Prozent bei allen und 10,4 Prozent der 14- bis 49-Jährigen einher. Und trotzdem: In Sachen Reichweiten lief das Format damit so schwach wie noch nie.

Deutlich bergauf ging es dafür in der zweiten Woche, als die Reichweite bereits auf 1,49 Millionen Zuschauer im Gesamtmarkt zulegte. Während bei allen gute 7,4 Prozent zu Buche standen, reichte es beim jungen Publikum sogar zu stark überdurchschnittlichen 13 Prozent. 0,76 Millionen Menschen befanden sich im Alter zwischen 14 und 49 Jahren. Nachdem für Folge drei eine Woche später 11,7 Prozent der Jüngeren zu Buche gestanden hatten, steigerte sich der Marktanteil für die vierte Folge der Staffel auf einen neuen Bestwert.

So reichte es am 30. September zu fabelhaften 14,7 Prozent der Jüngeren bei insgesamt 1,74 Millionen Zuschauern. Selbst bei den Werberelevanten verfehlte man die Marke von einer Million Zuschauern denkbar knapp (0,92 Millionen). Der fünften Episode, die Anfang Oktober lief, gelang dann erstmals der Sprung über die Marke von zwei Millionen Zuschauern beim Gesamtpublikum. Genau genommen standen für sie 2,05 Millionen Menschen zu Buche, von denen 1,05 Millionen zwischen 14 und 49 Jahren alt waren. Mit 14,4 Prozent fiel der Marktanteil bei den Jüngeren fast genauso stark wie in der Vorwoche aus, insgesamt reichte es angesichts von 8,8 Prozent sogar zu einem vorläufigen Staffelrekord.

Einen Quotenknick setzte es am 14. Oktober, als die Reichweite recht deutlich auf 1,62 Millionen Zuschauer abrutschte. Trotz klarer Verluste durfte man mit 11,4 Prozent der Werberelevanten weiterhin zufrieden sein. Entwarnung konnte auch schon wieder für die vorletzte Folge gegeben werden, die auf 2,08 Millionen Fans und starke Marktanteile von 8,9 Prozent bei allen und 13,5 Prozent der 14- bis 49-Jährigen zurückfand. Das Staffelfinale zeigte Sat.1 schließlich am vergangenen Sonntag, 28. Oktober, es unterhielt durchschnittlich 2,70 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Mit 9,5 Prozent bei allen und 13,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen durften die Verantwortlichen auch zum Schluss sehr zufrieden sein.

Fazit: Unterm Strich erreichten die acht zuletzt gezeigten Folgen von «Das große Backen»  1,83 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, was mit überdurchschnittlichen 9,5 Prozent bei allen einherging. Noch etwas besser sieht es bei den 14- bis 49-Jährigen aus, bei denen zum Staffelabschluss 12,8 Prozent zu Buche stehen. Der Senderschnitt von Sat.1, der sich schon seit Jahren klar im einstelligen Bereich bewegt, konnte damit deutlich überboten werden. Einer Fortsetzung des Formats dürfte somit nichts im Weg stehen. Am nächsten Sonntag startet Sat.1 aber erst einmal eine neue Staffel von «Hochzeit auf den ersten Blick» .

Kurz-URL: qmde.de/104819
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Voice» wächst online, während es linear schrumpftnächster ArtikelRTLplus bringt damit die beliebteste Schlagerparty Reihe Deutschlands ins Fernsehen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Brett Eldredge live in Deutschland
Im Januar 2020 kommt Brett Eldredge für zwei Konzerte nach Deutschland. Der mit Gold und Platin ausgezeichnete Sänger und Songschreiber Brett Eldre... » mehr

Werbung