Kino-News

Florian Henckel von Donnersmarck hat Chancen auf das Oscar-Doppel

von

«Werk ohne Autor», der neue Film des «Das Leben der Anderen»-Regisseurs Florian Henckel von Donnersmarck, befindet sich in der Oscar-Vorauswahl.

«Werk ohne Autor» ist für mich ein bis jetzt nie dagewesener großartiger Deutschlandfilm, der mit Liebe zum Detail und realitätsbezogen 30 Jahre deutsche Zeitgeschichte für das junge Publikum und für die Welt erzählt. Die Entscheidung, ihn ins 'Oscar-Rennen' zu schicken, ist für mich daher folgerichtig.
Jan Mojto, Pergamon Film
Er soll es noch einmal machen: Florian Henckel von Donnersmarck soll erneut den Oscar nach Deutschland bringen. Wie die neunköpfige Fachjury, die von German Films berufen wurde, entschieden hat, geht das Drama «Werk ohne Autor» als deutscher Kandidat in das Rennen um den Academy Award für den besten fremdsprachigen Film. Florian Henckel von Donnersmarck brachte den angesehenen Preis bereits 2007 in die Bundesrepublik – und zwar mit seinem Stasi-Drama «Das Leben der Anderen». Filmfans, die sich von der Qualität des nächsten Oscar-Anwärters aus unserem Lande überzeugen wollen, müssen sich noch ein wenig gedulden: «Werk ohne Autor» wird ab dem 3. Oktober 2018 in vielen deutschen Kinos zu sehen sein.

Jurysprecher Moritz Hemminger vom Verband deutscher Filmexporteure e.V., begründet die Entscheidung, von Donnersmarcks neue Regiearbeit zum Oscar zu schicken, folgendermaßen: "«Werk ohne Autor» erzählt in einem großen epischen Bogen ein bewegendes Künstlerschicksal im Nachkriegsdeutschland, in einer Zeit, als es schwierig war zu einer eigenen Kunstsprache zu finden. Der Film hat, unterstützt von einem grandiosen Schauspielerensemble, große poetische Momente und geht gleichzeitig einer essentiellen, auch heute noch aktuellen Frage nach: Das Finden einer eigenen Haltung."

«Werk ohne Autor» ist eine Produktion der Pergamon Film und der Wiedemann & Berg Filmproduktion, als Koproduzenten fungieren die ARD Degeto und der Bayerische Rundfunk. Zu den weiteren Partnern zählen beispielsweise Sky und Sony Pictures Classics. Den deutschen Verleih übernimmt, wie schon bei «Das Leben der Anderen», Walt Disney Studios Motion Pictures Germany. Zum Ensemble des Films, der zahlreiche reale Anekdoten zu einer neuen Erzählung verstrickt, gehören unter anderem Tom Schilling, Paula Beer («Bad Banks»), Sebastian Koch, Lars Eidinger und «Er ist wieder da»-Hauptdarsteller Oliver Masucci.

Quirin Berg, von Wiedemann & Berg Film, kommentiert: "Jeder Film geht seinen ganz eigenen und oft unvorhersehbaren Weg. «Das Leben der Anderen» war für uns eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Nun freuen wir uns sehr, dass «Werk ohne Autor» seine Weltpremiere in Venedig feiert und ebenfalls die Ehre hat, Deutschland bei den Oscars zu vertreten. «Werk ohne Autor» ist ein Film über die Kraft der Kunst, über die Kraft der Liebe und ein Film über Deutschland. Wir hoffen, dass die Begeisterung der Zuschauer den Film weit tragen wird und wir möchten allen danken, die dazu beigetragen haben diesen Film so entstehen zu lassen."

Kurz-URL: qmde.de/103425
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSiebenSat.1-Neubau: Schon in drei Jahren soll Teil A stehen nächster ArtikelVon den «Dr. House»-Machern: VOX startet US-Serienhit «The Good Doctor» im Oktober
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dominik Böhner
RT @NICKSKY: This makes me wonder how much else I don?t know ? https://t.co/6FdhNHukeT
Sky Deutschland
Weltmeisterliche Reichweiten für #SkyTennis ? Den Triumph von #Zwerev bei den ATP-Finals gegen @DjokerNole gestern? https://t.co/gVNfqypWFJ
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung