Primetime-Check

Mittwoch, 1. August 2018

von

Wie lief der Mittwochabend für «Rizzoli & Isles» bei VOX und wie kam Tom Cruises unmögliche Mission bei kabel eins an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 53%
  • 14-49: 59,7%
Das Erste eröffnete seine Primetime am Mittwoch mit «Sommer extrem», was 3,42 Millionen Menschen ansprach. Dies bedeutete sehr gute 14,1 Prozent Marktanteil. Bei den Jüngeren standen dagegen starke 10,8 Prozent auf dem Thermometer. «Eine Handvoll Briefe» sank ab 21 Uhr auf 2,49 Millionen Interessenten und passable 10,4 Prozent. Die Jüngeren waren zu mauen 4,9 Prozent mit von der Partie. «Plusminus» rundete die Primetime mit 7,9 respektive 4,4 Prozent ab. «Da kommst Du nie drauf!» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr wiederum 2,71 Millionen Fernsehende. Mäßige 11,1 Prozent insgesamt standen mauen 5,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen gegenüber. Das «heute-journal» schloss mit 12,1 und guten 6,7 Prozent an, das «auslandsjournal» folgte mit 10,7 und 7,2 Prozent, «ZDFzoom» beendete die Primetime mit mageren 8,6 und passablen 6,2 Prozent.

RTL erreichte mit «Die Bachelorette» mäßige 1,72 Millionen Neugierige ab drei Jahren. Bei den Werberelevanten wurden sehr gute 13,4 Prozent erflirtet, zudem winkte mit 0,99 Millionen Umworbenen der Reichweitensieg in der Primetime. «stern TV» schloss mit 1,36 Millionen und 12,3 Prozent an. kabel eins begeisterte mit «Mission: Impossible III» stattliche 1,25 Millionen Actionfans, die Umworbenen waren zu ebenfalls stattlichen 7,5 Prozent mit an Bord. ProSieben überzeugte mit «Grey's Anatomy» sehr gute 1,19 Millionen Serienfans zum Einschalten, die Ablegerserie «Seattle Firefighters» folgte mit soliden 1,06 Millionen. In der Zielgruppe wurden erst tolle 12,8 Prozent diagnostiziert, daraufhin zündelte sich ProSieben zu sehr guten 11,3 Prozent. Zwei Folgen «Younger» bescherten ProSieben bloß schwache 0,59 und 0,46 Millionen Fernsehende, bei den Werberelevanten kamen maue 7,3 und magere 6,2 Prozent zusammen.

«Die Wollnys» lockten sehr gute 0,93 Millionen Neugierige zu RTL II, die Werberelevanten waren zu stattlichen 8,8 Prozent mit an Bord. «Teenie-Mütter» mussten sich danach mit guten 0,61 Millionen Interessenten und sehr guten 6,3 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen begnügen. VOX zeigte drei Folgen «Rizzoli & Isles», dies erreichte 0,79, 1,11 und 1,12 Millionen Krimifans. Die Zielgruppenwerte kletterten von miesen 3,4 über maue 5,0 bis hin zu passablen 6,8 Prozent Marktanteil. Bei Sat.1 fiel das neue «Krimiduell» mit gerade einmal 0,53 Millionen Interessenten auf die Nase. Die «Sat.1 Reportage» floppte danach mit 0,45 Millionen Wissbegierigen ebenfalls. In der Zielgruppe wurden sehr schwache 4,0 und 3,7 Prozent ermittelt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/102755
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEs geht noch weniger: «Endlich Feierabend» droht abzuschmierennächster Artikel«Die Bachelorette» hat ihr Publikum gefunden
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der kleine Maulwurf»

Der liebenswerte Maulwurf mit der roten Stupsnase ist als DVD-Komplettset erhältlich. Und bei uns könnt ihr eines davon gewinnen! » mehr


Surftipps

Herzensgeschichten mit Dolly Parton auf Netflix
Mit "Herzensgeschichten" bekommt Dolly Parton ihre eigene Serie auf Netflix. Seit einigen Jahren ist Dolly Parton wieder aktiv hinter den Kulissen ... » mehr

Werbung