Austria

Neue «Vorstadtweiber»-Staffel bringt einige Cast-Änderungen mit sich

von

Die mittlerweile vierte Staffel der österreichischen Serie verzichtet auf manche der bereits bekannten «Vorstadtweiber» und «Vorstadtweiber»-Gefährten.

Es geht wieder los! Die Geschichten warten schon darauf, durch bekannte und neue «Vorstadtweiber» plus ihre männlichen Pendants zum Leben erweckt zu werden! Es geht los - mit den wohlbekannten und vertrauten Figuren, ihren Ver(w)irrungen, dem Spiel von Glück, Enttäuschungen, Freund- und Feindschaft. Es geht los - mit den Besten der Besten aus Drehbuch, Regie und einem Ensemble, das zur Familie geworden ist. Es geht los!
ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner
Alles so neu hier, in Staffel vier: Wie der ORF mitteilt, fiel kürzlich die erste Klappe zur vierten Season seiner satirisch-dramatischen Serie «Vorstadtweiber», die auch in Deutschland eine solide Fanbase aufweist. In der neuen Staffel ändert sich der Cast allerdings erheblich. So verlässt Schauspielerin Gerti Drassl, die Darstellerin der Maria Schneider, das Format, ebenso wie Philipp Hochmair alias Joachim Schnitzler.

Dafür stoßen mit Andrea Eckert, Brigitte Hobmeier, Ines Honsel, Alina Schaller, Laurence Rupp, Ruth Brauer-Kvam, Miguel Herz-Kestranek, Karl Fischer und Andreas Kiendl zahlreiche neue Darstellerinnen und Darsteller zum Format hinzu. Insgesamt umfasst Staffel vier zehn Episoden, von denen fünf vom «Vorstadtweiber»-Veteran Harald Sicheritz inszeniert werden.

Die zweite Staffelhälfte wird derweil von Mirjam Unger inszeniert. Unger inszenierte zuvor unter anderem die Dokumentation «Meine Narbe» sowie das historische Drama «Maikäfer flieg!». «Vorstadtweiber»  ist Ungers Debüt als Regisseurin einer fiktionalen Fernsehserie. Uli Brée verantwortet weiter das Drehbuch.

Kurz-URL: qmde.de/102130
Finde ich...
super
schade
46 %
54 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Guten Morgen Deutschland»-Klatschexpertin wechselt zu «Brisant»nächster Artikel«Big Brother» verliert am Feiertag erneut Zuschauer
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Das Ständig Neutrale Schiedsgericht weist die Klage des @SC_WN in der "Causa Atanga" ab! @SKNStPoelten damit auch i? https://t.co/vMZwbXTU57
Andreas Renner
RT @GFLTVRadio: Halbzeit in der GFL - Zeit um einen Blick auf die bisher erfolgreichsten Akteure der Saison zu werfen! Wir fangen mit den P?
Werbung
Werbung

Surftipps

Kilometer 330 kehrt zurück
Die Kilometer 330 TV-Sendung feiert ihr Comeback und die LenneBrothers Band ist dabei. "Kilometer 330" war Ende der 80er bis Anfang der 90 eine bel... » mehr

Werbung