Quotennews

«Es war einmal» ein Märchen mit schlechten Quoten

von

Auch die Neuinterpretation von „Aschenputtel“, die RTL II am Montagabend in Erstausstrahlung zeigte, lockte zu wenige Fans an. In der Woche zuvor hatte es schon „Schneewittchen“ sehr schwer.

Fun Fact

RTL II zeigte nun zwei Folgen seiner Märchen-Reihe «Es war einmal...auf Ibiza» - frei nacherzählt wurden die Märchen "Schneewittchen" und "Aschenputtel". Eine "Rapunzel"-Folge, die man eigentlich schon 2016 ausstrahlen wollte, war nicht dabei. Für sie gibt es - ohne Nennung genauer Gründe - auch weiterhin keinen Sendetermin. Ab kommenden Montag wiederholt RTL II in der Primetime noch einmal die Telenovela «Schwestern», die im Frühjahr werktags um 17 Uhr getestet wurde.
Fast zwei Jahre lang mussten Neuinterpretationen klassischer Märchen bei RTL II auf ihre Ausstrahlung warten. 2016 produziert, kamen „Schneewittchen“ (vergangene Woche; 0,37 Millionen Zuschauer gesamt, gerade einmal 2,8% in der Zielgruppe) und nun „Aschenputtel“ auf die Mattscheibe. «Es war einmal…in Ibiza» war aber auch in der zweiten Woche kein Erfolg für den Münchner TV-Sender.

„Aschenputtel“ lief sogar noch schlechter als das Märchen sieben Tage zuvor. Ab 20.15 Uhr kam die Red-Seven-Entertainment-Produktion nur noch auf 1,7 Prozent Marktanteil bei den Jungen. Die sinkenden Quoten haben mit der WM zu tun. Es sahen an diesem Montag deutlich mehr Menschen fern als in der Woche zuvor. So ist auch zu erklären, das den sinkenden Marktanteilen zum Trotz die reine Reichweite im Gesamtmarkt um rund 30.000 auf nun 0,40 Millionen Seher stieg.

Nach 22.15 Uhr blieb RTL II auf Ibiza, wiederholte dann weitere Folgen der schon mehrere Jahre alten Primetime-Scripted-Reality «Liebe im Paradies» . Mit 2,3 und 2,2 Prozent Marktanteil blieben die Quoten jedoch Magerkost. Nur 0,31 und 0,17 Millionen Menschen sahen die ab 22.15 und 23.15 Uhr gezeigten Ausgaben des Formats.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/101740
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«GZSZ» unbeeindruckt von der WMnächster ArtikelDeutlich schwächer als vor acht Jahren: Englands WM-Auftakt kommt knapp auf mehr als zehn Millionen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sascha Bacinski
Zorc über Schürrle ?Wir haben auf seiner Position mehrere Optionen und haben offen mit ihm gesprochen.? #bvb #dortmund #ssnhd
Sven Töllner
RT @LuisMoncada77: Always a Pleasure to see @quiethandfilms He played a Bad M*therf*cker on TV but in real life he's A Super Nice Down to?
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Black Panther»

Zum Heimkinostart von Marvels gefeiertem «Black Panther» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Per Gessle von Roxette nimmt Album in Nashville auf
Per Gessle veröffentlicht neues Album "Small Town Talk" und kommt auf Tournee. Das Duo Roxette, Per Gessle und Marie Fredriksson, zählt mit 75 Mill... » mehr

Werbung