TV-News

VOX plant um: «Imposters» muss Sendeplatz räumen

von

Die Programmänderung greift schon am Mittwochabend. Als Ersatz agieren US-Filme.

VOX beendet seine US-Serien-Strecke am Mittwochabend für einige Wochen. Bis Ende Mai die HBO-Sensation «Big Little Lies»  ansteht, werden mittwochs um 20.15 Uhr Filme zeigt. VOX reagiert damit auf die sehr schlechten Werte, die die neue Serie «Imposters»  zuletzt holte. Die Dramedy generierte bei ihren bisher vier Erstausstrahlungen gerade einmal zwischen 2,4 und 3,5 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe, unter dem Strich also deutlich zu wenig.

Ganz abgesetzt ist das Format mit Inbar Lavi aber nicht. Fortan beginnen die Doppelfolgen der Serie immer gegen 22.15 Uhr, je nach Spielfilm im Vorfeld etwas früher oder später. Aus dem Programm fliegen die deshalb bis dato am späteren Mittwoch platzierten US-Serien-Wiederholungen von «Rizzoli & Isles»  und «Major Crimes» . Auch hier lagen die Quoten zuletzt unter Senderschnitt.

Um 20.15 Uhr sind im Monat Mai, beginnend direkt diese Woche, folgende Filme geplant: «Men in Black» , «Men in Black II»  und «Die Unfassbaren – Now You See Me».

Kurz-URL: qmde.de/100862
Finde ich...
super
schade
6 %
94 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelARD zahlt mehr als 31 Millionen Euro an Unitymedianächster Artikel«Weil isso»: Poetry-Slammer lassen bei funk Dampf ab
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung