Kino-Check: «Timebreakers und die rätselhaften Grabzeichen»

FSK: 0
Genre: Familie
Starttermin: 13.09.2018

Der zweite Teil der beliebten Zeitreisengeschichte um die 8-12 jährigen Timies beginnt dort, wo der erste Teil aufgehört hat. Die magischen Schwestern Emma und Mathilda sind nach dem „Vorfall“ in der Auktionshalle wieder nach Berlin abgereits und mussten leider feststellen, dass sie ihre magischen Fähigkeiten damit wieder verloren haben. Ein Jahr später interessiert sich die mittlerweile 14jährige Emma auch nicht mehr für solche Kinderspielchen, sie hat jetzt immerhin einen festen Freund.

Als Leni, Lilli und ihre Freundinnen Jette und Chiara allerdings im alten Industriemuseum der Firma Wolf eine versteckte, geheime Botschaft entdecken, bekommt Mathilda wieder ungeheure Sehnsucht in die Lüneburger Heide zu fahren. Da sie mit der ganzen Familie jedoch bald in die USA ziehen ist höchste Eisenbahn geboten.

Während Mathilda ihre Rückkehr plant, sind die Timies schon einen Schritt weiter. Enzo ist momentan das Oberhaupt der Timies, da Charly und Larissa auf Klassenfahrt sind, er hat sein OK gegeben damit tiefere Nachforschungen über die geheime Bortschaft betrieben werden, außerdem kommt sie Lilli so bekannt vor …

Regie: Niels Marquardt
Drehbuch: Niels Marquardt
Besetzung: Elisabeth Mathilde Cartus, Leni Evers, Lilli Marie Schwarze
« Alle Kinofilme im Überblick


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Sturgill Simpson im Januar 2020 für zwei Konzerte zurück in Deutschland
Sturgill Simpson kommt im Rahmen seiner Europa-Tournee für zwei Konzerte nach Berlin und Hamburg Auf seiner neuntägigen Tournee wird der Grammy-Gew... » mehr

Werbung