Radio

Radio MA 2013/II: Die Gewinner & Verlierer

von

Antenne Bayern bleibt das meistgehörte Radioprogramm Deutschlands – SWR legt zu und ist wieder Zweiter. Quer durchs Land feiern die Energy-Stationen zudem Erfolge.

Seite 2
Nielsen I: Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachen, Bremen:
Nachdem man schon beim letzten Mal deutliche Zugewinne verzeichnete, lief es auch dieses Mal gut beim NDR 2. Nun gewann der Sender noch einmal um 3,4 Prozent, 955.000 Hörer erreichte man in der Durchschnittsstunde im Vergleich zu 924.000 in der vorherigen Erhebung. Zuhörerstark ist außerdem der Privatsender radio ffn. Auch wenn man 3,9 Prozent der Hörer abgeben musste, waren immer noch 470.000 Menschen dabei. Das waren 19.000 weniger als beim vergangenen Mal.

Schlechter sah es beim Konkurrenten Hit-Radio Antenne aus. Der Kanal erreichte 57.000 Hörer weniger, nur noch 286.000 statt 343.000 Personen hörten durchschnittlich zu. Den kleinen Abwärtstrend stoppen konnte R.SH Radio Schleswig-Holstein. Nachdem man zuletzt leicht abgeben musste, legte man bei dieser Quotenmessung um 6,6 Prozent oder 14.000 Hörer zu, 227.000 Menschen erreichte man im Schnitt.

Bemerkenswert ist der Verlust beim alsterradio. Über die Hälfte aller Hörer musste man abgeben, statt 64.000 Menschen erreichte man nur noch 31.000, somit steht Minus von 51,6 Prozent unterm Strich. Ebenfalls starke Einbußen verzeichnet Oldie 95. Ein Minus von 31,6 Prozent steht zu Buche. Nicht mehr 38.000, sondern nur noch 26.000 Zuhörer waren im Schnitt dabei. Und einen weiteren deutlichen Verlierer gab es noch: Bremen Vier fiel unter die Marke von 100.000 Zuhörern, 15,5 Prozent gab man ab. 87.000 Menschen erreichte der öffentlich-rechtliche Kanal noch.

Stärker war da Bremen Eins, auch wenn man ebenfalls leicht abgab. Mit 100.000 Hörern ging es 3,8 Prozent hinunter. Zu den Gewinnern gehört hingegen Energy Hamburg, das 26,1 Prozent hinzu gewann und auf 29.000 Hörer kommt. Positiv sieht es auch bei Radio Hamburg aus, 230.000 Menschen waren dabei, die erste MA dieses Jahres hatte noch 213.000 ausgewiesen, ein Plus von acht Prozent ist die Folge.


Kurz-URL: qmde.de/64962
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHBO ordert siebte Staffel «True Blood»nächster Artikel«SOKO Stuttgart» bekommt neue Kommissarin

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung