Quotencheck

«Achtung Kontrolle!»

von
Die kabel eins-Doku ist der Gewinner schlechthin nach dem Ende der RTL II-Show «Big Brother».

Das «Quiz Taxi» bei kabel eins ist vorerst Geschichte. Nachdem der Münchner Sender mehr als 500 Folgen in einem einzigen Kalenderjahr abgespult hatte, nutzte sich die Rateshow deutlich ab. Die Folge: Immer mieser werdende Quoten für Thomas Hackenberg und sein Auto. Seit Juni setzt man daher auf ein gänzlich anderes Genre. In «Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter» begleiten Kameras den Alltag von Ordnungshütern. Der Erfolg ließ zunächst aber zu wünschen übrig. Mit 4,6 Prozent Marktanteil bestritt man die erste Sendewoche.



Danach fiel die Ausstrahlung der einzelnen Episoden mit den Fußballspielen der Uefa EURO 2008 in Österreich und der Schweiz zusammen, was die Werte auf magere 3,1 Prozent Marktanteil schrumpfen ließ. Doch hin und wieder blitzte durch, welch Potential in der Sendung steckt. Am 18. Juni holte man beispielsweise recht gute 6,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, mit 7,1 Prozent Marktanteil stellte man dann am 27. Juni – übrigens spielfrei – einen neuen Rekord auf. Durchschnittlich 0,76 Millionen Menschen verfolgten die Sendung damals.




«Achtung Kontrolle» hatte jedoch nicht nur König Fußball als Gegner, sondern auch «Big Brother». Nach dem Ende der achten Staffel der RTL II-Show wurde der Quotenkuchen neu angeschnitten. Neben VOX profitierte vor allem kabel eins vom Ende der Reality-Show. Alle «Achtung Kontrolle»-Folgen, die gegen «Big Brother» antraten, holten im Schnitt 4,7 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten. Seit dem Ende der Show stiegen die Werte auf durchschnittlich 7,3 Prozent, was mehr als deutlich oberhalb des Senderschnitts liegt.



Den bisherigen Rekord stellte man in der vergangenen Woche auf, als am Mittwoch erstmals mehr als eine Million Menschen (1,01 Millionen) zusahen. Der Marktanteil in der Zielgruppe belief sich an diesem Tag auf 8,2 Prozent. Bislang waren insgesamt 35 Ausgaben der Vorabend-Doku zu sehen, die im Schnitt 700.000 Menschen sehen wollten. Mit 3,1 Prozent Marktanteil beim Publikum ab drei Jahren liegt man somit im akzeptablen Bereich.

Bei den Werberelevanten sieht es hingegen – vor allem auch wegen des extrem positiven Trends – sehr rosig aus. Im Schnitt kommt das Format bisher auf 5,4 Prozent Marktanteil, was noch leicht unterhalb des kabel eins-Mittelwerts liegt. Sonderlich lange wird dies aber wohl nicht mehr der Fall sein.

Kurz-URL: qmde.de/28658
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL tritt mit Job-Doku gegen ProSieben annächster ArtikelNeue «Popstars»-Suche beginnt Ende August
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
MOTORSPORT Nach Horror-Unfall: So ist der Stand bei Nachwuchs-Rennfahrerin Sophia Flörsch: https://t.co/zpOfD5FJsN? https://t.co/sIO8IwHMX6
Sandra Baumgartner
RT @SophiaFloersch: Aktuelle Zwischeninfo: Das Ärzte-Team arbeitet bewusst langsam, um Risiken zu vermeiden. Der bisherige OP-Verlauf sei g?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung