England

2020: Sky will Serien-Originale um 25 Prozent ausbauen

von

Mehr Serien denn je hat Sky-CEO Jeremy Darroch versprochen. In England werden es in diesem Jahr 80 Stück sein.

Die Sky-Gruppe setzt ihre Serienoffensive fort. Am Mittwochabend präsentierte Sky-CEO Jeremy Darroch unter Anwesenheit von Stars wie David Schwimmer, Steve Coogan, Maisie Williams, Billie Piper, Nick Mohammed, Dynamo und Rob Brydon die Serienpläne des Unternehmens in diesem Jahr. Darroch sagte bei der Party in London: „In einem zunehmend wettbewerbsorientierten Markt drängen wir weiterhin darauf, unseren Kunden das zu bieten, was sie wollen, nämlich das beste Fernsehen, alles an einem Ort.“ Sein Content-Chef Zai Bennett erklärte: „In einer Welt, in der es mehr Stunden an Inhalten gibt als je zuvor, wollen wir sicherstellen, dass wir unseren Kunden das hochwertigste und ansprechendste Fernsehen anbieten, das sie einfach umhaut. Wir erstellen und investieren in unsere eigenen erstklassigen Original-Inhalte, die sich perfekt mit den besten Inhalten aus den USA kombinieren lassen. Dieses Jahr werden wir mehr Lieblingssendungen unserer Kunden produzieren als je zuvor.“

Bis ins Jahr 2024 will Sky seine originalen Sky-Serien sogar „mehr als verdoppeln“, wie gesagt wurde. Darroch und Bennett kündigten am Mittwoch dann direkt eine ganze Latte an neuen Serienproduktionen an, von denen die meisten noch 2020 den Weg auf den Schirm schaffen sollen. «The Tail of the Curious Mouse» wird eine Geschichte über a Roald Dahl und Beatrix Potter. Samson Kayo spielt die Hauptrolle in der neuen Comedy-Produktion «Bloods». Ebenfalls im Comedy-Sektor angesiedelt ist «Safe Space» (mit Greg Davies als unmotivierter Psychotherapeut). Harry und Jamie Redknapp machen ihr erstes gemeinsames TV-Projekt, das im Entertainment-Bereich angesiedelt ist. Comedian Tom Davis mischt auch mit.

David Schwimmer macht die Comedy-Serie «Intelligence» - die Serie startet beim britischen Sky noch im Februar und wird Ende des Jahres mit einer zweiten Staffel laufen. «Brassic» wurde in eine dritte Staffel geschickt. Das erfolgreichste Sky1-Drama «Cobra», ein Polt-Thriller mit Robert Carlyle und Victoria Hamilton, wurde für eine zweite Staffel verlängert. Neu bei Sky wird «You» sein, basierend auf dem gleichnamigen Buch und geschrieben von «The Missing»-Schöpfer Ben Chanan.

Andere Originalserien von Sky, die bereits im Jahr 2020 zu sehen sein sein werden, sind «Der dritte Tag» (Jude Law, Naomie Harris), «Ich hasse Suzie» (Billie Piper), «Save Me Too» (Lennie James, Suranne Jones, Lesley Manville), «Breeders» (Martin Freeman, Daisy Haggard) und «The Trip to Greece» (Steve Coogan, Rob Brydon).

Zu den wichtigsten erworbenen Shows in diesem Jahr gehören «The Plot Against America» (mit Winona Ryder), «The Undoing» (mit Hugh Grant und Nicole Kidman), «Run» (geschrieben von Vicky Jones und produziert von Phoebe Waller-Bridge), «Penny Dreadful: City of Angels» (mit Natalie Dormer in der Hauptrolle) und die preisgekrönte Produktion «Succession» (mit Brian Cox in der Hauptrolle).

Sky Deutschland hat derweil versprochen, pro Monat in diesem Jahr mindestens ein Sky-Original zu senden.

Kurz-URL: qmde.de/115829
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJohn Corbett kommt zu «Rebel»nächster ArtikelWird «Ray Donovan» wiederbelebt?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung