US-Fernsehen

«The Walking Dead» und «Fear The Walking Dead» treffen bald aufeinander

von   |  3 Kommentare

„The Worlds Collide“: Die Wege der beiden AMC-Zombieserien werden sich irgendwann im kommenden Jahr kreuzen.

Dazu musste es irgendwann ja mal kommen: «The Walking Dead» und «Fear The Walking Dead» werden 2018 ein Crossover erhalten. Dies bestätigte Produzent und Schöpfer Robert Kirkman auf der Comic Con in New York. Zudem soll eine Figur zur jeweils anderen Zombieserie wechseln. Welche das sein wird, wurde natürlich noch nicht verraten.

Das Spin-Off «Fear The Walking Dead» ging 2015 an den Start, ebenso wie das Original beim US-Kabelsender AMC. Anders als bei der Mutterserie ist die Beißer-Apokalypse hier allerdings noch nicht vollständig ausgebrochen, zeitlich befindet sich das Format somit vor «The Walking Dead».




Hierzulande läuft «The Walking Dead» beim Pay-TV-Sender FOX, Staffel acht startet dort in wenigen Wochen. Der Ableger ist hingegen bei Amazon Prime Video zu sehen. Im Free-TV hat sich RTL II die Rechte an beiden Produktionen gesichert.

Kurz-URL: qmde.de/96326
Finde ich...
super
schade
94 %
6 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie glorreichen 6: Agentenfilme ohne 007 (Teil VI)nächster ArtikelDie Kritiker: «Tod im Internat»
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Waterboy
08.10.2017 15:27 Uhr 1
Eher völlig Quark. Bei FTWD war man doch schon nach Staffel 1 auf den gleichen Level wie die Mutterserie. Für das eigentlich interessante Thema (wie kam es dazu, wie bricht es aus, wie verlaufen die ersten Tage, Monate etc.) hat man sich doch fast überhaupt keine Zeit genommen. Schon in Staffel 1 war man nach 2 - 3 Folgen nur noch am flüchten.



FTWD ist nix anderes als TWD 2.0 mit nur noch dümmeren Personen. Man hätte dies so gut ausbauen und sich von der Mutterserie unterscheiden lassen können, aber neee... und die Macher stellen hier wohl eher schon ein kommendes Ende von FTWD in Aussicht, kein wunder bei den immer mehr einsackenden Quoten (aktuell ist man ja bei nur noch knapp 2 Mio. Zuschauern )
Vittel
08.10.2017 16:57 Uhr 2
Mir gefällt die aktuelle Staffel von FTWD ganz gut, auch wenn sie sich nicht wesentlich von der TWD unterscheidet.



Ein Zusammentreffen halte ich aber auch für unnötig. Die Dynamik, die Erzählweise und die Bildsprache sind doch leicht unterschiedlich. Gemeinsame Folgen könnten zu einer Art Uncanny Valley bei den überwechselnden Charakteren führen.
Sentinel2003
08.10.2017 18:23 Uhr 3
Auf facebook sind viele der Meinung, das es höchste Zeit wird für ein aufeinander treffen....ich weis nicht, ob ich das gut finden soll.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Surftipps

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Werbung