TV-News

Freiwilliges Aus: Christian Rach zieht «Restauranttester»-Schlussstrich

von   |  2 Kommentare

Die im Frühjahr 2017 gezeigte Staffel soll die letzte bleiben: «Rach, der Restauranttester» wird nicht fortgeführt.

Sagen wir, eine Ausgabe hat drei mögliche Erzählweisen, weil für jede genug Material vorhanden ist, das man zusammenstellen kann, ohne den Sinn zu verfälschen. Ich wähle am Ende des Tages immer den Ansatz, der die Lösung unterstreicht. Das ist die Geschichte, die ich erzählen will.
Christian Rach
Die Helferdoku «Rach, der Restauranttester» ist Geschichte: Der Sternekoch beendet sein 2005 erstmals gezeigtes Format in gemeinsamer Absprache mit dem Kölner Privatsender RTL. Dies hat Quotenmeter.de auf Anfrage erfahren. Rachs Pressebüro erläutert: "Christian Rach war vor vier Jahren schon der Überzeugung, dass nach über 60 Folgen «Rach, der Restauranttester» das Thema auserzählt ist. Aufgrund sehr vieler Anfragen von Gastronomen mit der Bitte um Hilfe, haben sich RTL und Christian Rach im Herbst 2016 aber dazu entschieden, nochmals fünf Folgen zu produzieren. Gemeinsam sind RTL und Christian Rach nun zu dem Entschluss gekommen, dass man so ein schönes Format mit einem so großen Erfolg nicht in einer Endlosschleife 'versenden' sollte."

Dieses Statement unterstreicht Rachs Aussagen aus dem April 2016, als er im Quotenmeter.de-Interview urteilte: "Die Testeritis wird den Zuschauern irgendwann zu viel." Rachs These bestätigte sich dieses Jahr, als die fünf neuen «Rach, der Restauranttester»-Episoden daran scheiterten, frühere Quotenerfolge zu wiederholen, und nur noch maue 10,5 bis solide 13,0 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe generierten.

Die Zusammenarbeit zwischen RTL und Rach ist entgegen dieser Zahlen und dem gemeinsamen Entschluss, die Helferdoku zu begraben, nicht beendet. Rach ließ auf Anfrage Quotenmeter.de ausrichten: "Selbstverständlich arbeiten wir auf vielen Ebenen an neuen Ideen." «Rach, der Restauranttester» brachte es von 2005 bis 2013 auf sieben Staffeln, 2014 und 2015 folgten zwölf Episoden «Der Restauranttester» mit Steffen Henssler, ehe dieses Frühjahr Rach wieder die Mentorenrolle für in Trubel geratene Gastronomen übernahm.

Kurz-URL: qmde.de/95003
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKlopp explodiert, Messi brennt - DAZN startet große Werbekampagnenächster ArtikelMilla Jovovich steigt ins «Hellboy»-Reboot ein
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
09.08.2017 19:34 Uhr 1
Na endlich!
Gnutzhasi
10.08.2017 09:35 Uhr 2
Hat Rach sicherlich recht. Allerdings war/ist er aber immer noch eine Wohltat gegen Henssler, Mälzer & Co. Die ganzen Kochsendungen schwächeln doch durch das Überangebot.
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung