Quotennews

Starke ARD-Komödie stellt sogar «DSDS» in den Schatten

von

Zumindest beim Gesamtpublikum, bei dem «Aktenzeichen XY» den Tagessieg einfuhr. Doch die Konkurrenten drückten die Marktanteile Kriminalshow.

«Aktenzeichen XY... ungelöst» 2016

  • Reichweite 3+: 5,56 Mio.
  • Marktanteil 3+: 18,5%
  • Reichweite 14-49: 1,34 Mio.
  • Marktanteil 14-49: 12,9%
Durchschnittswerte 2016
Zwar marschierte «Aktenzeichen XY… ungelöst» im ZDF am Mittwochabend in gewohnter Stärke zum Primetime-Sieg, jedoch setzte auch die ARD-Komödie «Die Diva, Thailand und wir!» ein deutliches Ausrufezeichen. Während die Kriminalshow mit Rudi Cerne aufgrund von 5,49 Millionen Zuschauern das gefragteste Programm des Abends war, überzeugte der Film im Ersten 4,73 Millionen Interessierte. Damit lag «Die Diva, Thailand und wir!» deutlich vor «DSDS» bei RTL, das knapp vier Millionen anlockte. Starke 14,1 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum standen für die Komödie zu Buche – und drückte «Aktenzeichen XY» gemeinsam mit der RTL-Castingshow auf den schwächsten Wert seit April 2015: 16,4 Prozent.

Beim jungen Publikum konnte «Die Diva, Thailand und wir!» dann nicht mehr so gut mithalten und erzielte mit 6,5 Prozent einen Wert auf dem Niveau des Senderschnitts. «Aktenzeichen XY» überzeugte mit guten 11,9 Prozent Marktanteil, litt in dieser Gruppe jedoch ebenfalls unter der Konkurrenz. Dank des starken «DSDS» war das der schwächste Wert seit neun Monaten. 1,37 Millionen waren im jungen Alter, während sich nur 750.000 14- bis 49-Jährige für die Komödie interessierten.

Später am Abend zeigte Das Erste anlässlich der ziemlich verspäteten Eröffnung der Elbphilharmonie in Hamburg eine Dokumentation und Teile des ersten Konzerts. Das neue Konzerthaus wurde während seiner Bauzeit zu einem Symbol für verspätete und teure Großbauprojekte in Deutschland. Bereits vor sieben Jahren war die ursprüngliche Eröffnung geplant, doch immer wieder verzögerte sich der Bau und kam zwischenzeitlich sogar zum Stillstand. Die Dokumentation «Die Elbphilharmonie - Konzerthaus der Superlative» interessierte um 22.45 Uhr noch 1,76 Millionen Zuschauer. Im Anschluss blieben 1,45 Millionen für «Eröffnung der Elbphilharmonie - Der erste Tag» an den Fernsehbildschirmen. Beim Gesamtpublikum hatte das etwas schwache 9,2 und ordentliche 11,2 Prozent zur Folge.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/90525
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 11. Januar 2017nächster Artikel«Kommissar Pascha»: Dienstantritt Mitte März
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung