TV-News

Eurosport kündigt Zusammenarbeit mit Lindsey Vonn an

von

In «Chasing History» will man die Wintersportlerin begleiten – beruflich wie privat. Losgehen soll es im Februar nächstes Jahr.

Diese neue, eindringende Programmierung ist ein perfektes Beispiel für das neue Eurosport, das einzigartige Inhalte kreiert neben der konkurrenzlosen Live-Berichterstattung, mit der Eurosport alle Weltmeisterschaften und Weltcup-Events dieses Winters präsentiert.
Peter Hutton, CEO of Eurosport
Eurosport hat eine Zusammenarbeit mit der Wintersport-Ikone Lindsey Vonn angekündigt. In der Serie, die den Namen «Chasing History» tragen soll, versprechen die Verantwortlichen Fans einen exklusiven Zugang in das Leben der Wintersport-Ikone – und das auf und abseits der Skipiste. Losgehen soll es im Februar 2017. Die Kooperation mit Vonn spielt für Eurosport eine „wesentliche Rolle im Aufbau der Eurosport-Berichterstattung“ zu den Olympischen Winterspielen 2018, heißt es in der entsprechenden Mitteilung des Senders.

Die Amerikanerin Vonn hat in ihrer 16-jährigen Karriere bereits 76 Weltcuprennen gewonnen – entsprechend glücklich zeigt sich Peter Hutton, CEO of Eurosport, zu dem Deal. “Eurosport ist unglaublich aufgeregt, mit Lindsey, einem echten Weltstar, zusammenarbeiten zu dürfen. Im Laufe ihrer Karriere hat Lindsey nicht nur bewiesen, eine Vorreiterin zu sein und sich zu einer globalen Ikone entwickelt, sondern hat eine Vorbildrolle für Millionen weltweit eingenommen." Diese Programmierung sei laut Hutton ein gutes Beispiel für das „neue Eurosport“ (siehe Zitat in der Box).

«Chasing History», heißt es in der Pressemitteilung weiter, wird auf allen Eurosport TV Sendern und Plattformen ausgestrahlt, inklusive des Eurosport Players, dem Abonnementservice. Exklusive und zusätzliche Inhalte sollen über eine spezielle App erhältlich sein, die noch rechtzeitig erscheinen soll.

“Ich bin begeistert, diese Gelegenheit zu erhalten, mit Eurosport und "Chasing History" meine Geschichte erzählen zu können“, wird Lindsey Vonn selbst zitiert. Für sie gebe es keinen besseren Partner als Eurosport, das sie durch ihre gesamte Karriere hindurch begleitet habe.

Kurz-URL: qmde.de/88525
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSechs neue Folgen für «Die Bergretter»nächster Artikel«Dahoam is dahoam» verliert zunehmend Zuschauer
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Surftipps

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Werbung