Quotennews

«Cold Case» kommt an, «Quincy» nicht

von

Auch im Segment der Krimiwiederholungen gibt es erfolgreiche Formate und welche, die nur verhaltene Zahlen einholen.

Ein weiteres Mal bescherte «Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen» sixx am Dienstagabend bemerkenswerte Zahlen in der Zielgruppe. 0,24 Millionen Umworbene führten ab 20.15 Uhr zu überaus löblichen 2,5 Prozent. Insgesamt schalteten 0,33 Millionen Krimifreunde ein, dies glich einer Sehbeteiligung von 1,2 Prozent «Unforgettable»  hielt sich ab 21.10 Uhr bei den Werberelevanten auf dem Niveau des Lead-Ins und holte ebenfalls 2,5 Prozent.

Bei Sat.1 Gold fuhr Krimi-Archivware dieses Mal hingegen nur maue Zahlen ein: Eine Doppelfolge «Quincy» begeisterte zirka 70.000 und rund 90.000 Jüngere für sich. Damit holte der Privatsender 0,7 und 0,9 Prozent Marktanteil.

ProSieben Maxx auf der anderen Seite schickte zur besten Sendezeit «16 Blocks» über den Äther. Der Actioner mit Bruce Willis kam auf 0,25 Millionen Gesamtzuschauer und 0,9 Prozent Marktanteil bei den TV-Nutzern ab drei Jahren. Bei den Umworbenen waren 0,16 Millionen und 1,6 Prozent drin.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/86644
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUS-Serien: «Supergirl» bleibt Sorgenkind, «CSI»-Reruns zu später Stunde starknächster ArtikelBruchhagen wechselt zu Sky
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung