TV-News

RTL Crime hat «Altes Geld»

von

Nein, RTL Crime bezahlt seine Geschäftspartner nicht plötzlich mit der D-Mark: Der Pay-TV-Kanal holt sich mit «Altes Geld» einen neuen Serienerfolg aus Österreich.

Aktuell ist «Altes Geld» noch in Erstausstrahlung bei ORF eins zu sehen, doch schon jetzt steht fest, wann die Familiensaga auch den Weg ins deutsche Fernsehen findet. Nachdem «Braunschlag», der letzte große Serienerfolg aus Österreich rund drei Jahre für den Weg über die Alpen gebrauch hat, kommt «Altes Geld» bereits am 10. Februar 2016 ins hiesige Fernsehen. RTL Crime zeigt die Miniserie ab dann immer mittwochs um 20.15 Uhr.

Die Serie stammt von David Schalko, der auch schon «Braunschlag» sowie «Aufschneider» verantwortete. Im Fokus des Geschehens steht der alternde Wiener Patriarch Rolf Rauchensteiner, gespielt von Udo Kier. Der legendäre Mime sucht in der Rolle von Rauchensteiner eine Spender-Leber, doch da dies erfolglos scheint, lockt er ein letztes Mal seinen Familienclan um sich. Dieser setzt sich aber aus einigen egomanischen Individuen zusammen …

Zum Ensemble des achtteiligen Formats gehören Nora von Waldstätten, Sunnyi Melles, Cornelius Obonya, die «Braunschlag»-Mimen Robert Palfrader und Nicholas Ofczarek sowie Manuel Rubey, Ursula Strauss, Simon Schwarz, Johannes Krisch und Thomas Stipsits.

Kurz-URL: qmde.de/82530
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kino-Kritiker: «Mistress America»nächster ArtikelKermits K.O.? «The Muppets» werden den Erwartungen nicht gerecht

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung