Primetime-Check

Montag, 5. Oktober 2015

von

Wie erfolgreich war das ZDF mit «Der Verlust»? Punktete Das Erste mit der Themenwoche "Heimat"?

5,22 Millionen Fernsehzuschauer sahen den ZDF-Film «Der Verlust», der tolle 16,5 Prozent Marktanteil holte. Im Anschluss erreichte das «heute-journal» 4,27 Millionen Zuseher, der Marktanteil sank auf gute 15,2 Prozent. Bei den jungen Zuschauern war man mit 8,3 sowie 7,9 Prozent Marktanteil erfolgreich, auch «Auftrag Rache» punktete ab 22.15 Uhr mit acht Prozent. Insgesamt sahen 2,45 Millionen Menschen den Spielfilm, der 14,3 Prozent Marktanteil verbuchte.

«Wer wird Millionär?» erreichte bei RTL mit einer neuen Folge 5,05 Millionen Zuschauer und 16,0 Prozent, bei den jungen Menschen wurden passable 13,4 Prozent Marktanteil geholt. Schließlich kam «Rach Undercover» auf 3,67 Millionen Zuseher ab drei Jahren sowie 13,4 Prozent bei den jungen Leuten. Das Magazin «Extra» fuhr noch 2,75 Millionen Zuschauer ein.

2,38 Millionen Menschen verfolgten am Montag eine neue Folge von «The Big Bang Theory», mit 1,89 Millionen jungen Zusehern wurde man Tagessieger. Der Marktanteil lag bei 17,4 Prozent. Zwei im Anschluss ausgestrahlte Reruns kamen auf 15,5 und 14,2 Prozent. «Undatable» verbuchte ab 21.40 Uhr nur noch 9,7 Prozent, die Reichweite brach auf 1,11 Millionen Zuseher ab drei Jahren ein. «Circus HalliGalli» sank zwar auf 1,01 Millionen Zuschauer insgesamt, der Marktanteil in der Zielgruppe wuchs aber auf 12,1 Prozent.

Bei Sat.1 gingen zwei neue Folgen von «Hawaii Five-0» auf Sendung, die 1,75 und 2,19 Millionen Zuschauer holten. Mit 6,2 und 8,2 Prozent war das Ergebnis bei den Werberelevanten allerdings schwach, «Elementary» verbuchte im Anschluss ebenfalls nur 8,9 Prozent. Unterdessen setzte Das Erste auf die Themenwoche "Heimat" und «Leberläseland». 2,56 Millionen Menschen interessierten sich für den Film, der mit 8,1 Prozent bei allen sowie sechs Prozent bei den jungen Leuten auf der Strecke blieb. Auch «#Beckmann» enttäuschte mit 1,93 Millionen Zuschauern und 6,9 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen fuhr man 3,7 Prozent Marktanteil ein.

«Die Geissens» brachten RTL II 1,27 Millionen Zuschauer, die zweistündige Folge generierte tolle 7,4 Prozent in der Zielgruppe. Mit dem «Trödeltrupp» ging es auf 7,7 Prozent hinauf, die Gesamtreichweite fiel allerdings auf 1,08 Millionen. kabel eins füllte die Primetime mit drei Stunden «Godzilla», der Spielfilm erreichte 1,07 Millionen Fernsehzuschauer respektive 5,4 Prozent in der Zielgruppe.

VOX muss weitere Abschläge verzeichnen: «Chicago Fire» verbuchte nur noch 1,19 Millionen Zuschauer und 5,5 Prozent bei den Werberelevanten, danach kam «Night Shift» nur noch auf 5,2 Prozent. Die Reichweite der neuen Serie lag bei 0,99 Millionen. Mit «Chicago P.D.» sank das Interesse 0,68 Millionen und 4,4 Prozent bei den jungen Leuten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/81197
Finde ich...
super
schade
75 %
25 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKaum Zuspruch für Integrationsabend im Erstennächster Artikel«The Big Bang Theory» holt sich wieder den Tagessieg
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung