US-Fernsehen

CBS bringt «Stalker» montags zu Ende

von   |  1 Kommentar

Nach wie vor ist nicht klar, ob die Serie eine zweite Staffel erhalten wird. Mitunter könnte das auch von ihren Leistungen am neuen Sendetag abhängen.

In Deutschland macht die Serie «Stalker» am Donnerstagabend in Sat.1 im Schlepptau von «Criminal Minds» bis dato eine recht gute Figur. In Amerika ist derweil die Zukunft des Formats mehr als ungewiss. Am Mittwochabend, wo aktuell «CSI: Cyber» übernommen hat, waren die Ergebnisse eher mau – wenngleich es in den Staaten zahlreiche Neustarts gibt, die noch weitaus schlechter abschnitten. Entsprechend verordnete CBS der Krimiserie eine mehrwöchige Pause und bringt sie nun Anfang Mai auf neuem Slot zurück.

Ab dem 4. Mai laufen die noch ausstehenden drei Folgen dann montags um 21.00 Uhr. «Stalker» ersetzt dann das schon früher in die Sommerpause gehende «Scorpion», das in hierzulande übrigens ebenfalls in Sat.1 eine Heimat gefunden hat. «Scorpion» lieferte montags sehr gute Werte ab, sodass «Stalker» sich wohl wird strecken müssen, um diese annähernd zu generieren.

Am 8. Mai verabschiedet sich «Hawaii Five-0» freitags in eine ungewisse Zukunft. Ob die Serie ab Herbst wieder auftaucht, ist ebenfalls unklar. Zum Abschied spendiert CBS einen Doppelpack – das gleiche gilt auch für «CSI: Cyber», das sein Staffelfinale am 13. Mai (ebenfalls ab 21 Uhr) feiert.

Kurz-URL: qmde.de/77324
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKomplette Entschleunigung oder totale Verzweiflung?nächster ArtikelGerösteter Bieber übertrifft die Erwartungen
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
10.04.2015 14:06 Uhr 1
Scheisse, das sieht ja für Hawaii - Five - 0 mehr als mies aus für eine Verlängerung...
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung