TV-News

RTL II schiebt «X-Diaries» auf die lange Bank

von

Die „Love, Sun & Fun“-Doku startet nicht Anfang kommenden Jahres. Dass RTL II auf die längst fertig produzierte Staffel vorerst verzichtet, dürfte RTL in den Kram passen.

«X-Diaries»-Quoten-Quickie

  • Staffel 1 (2010): 6,7 %, Zielgruppe (um 19 Uhr)
  • Staffel 2 (2011): 4,8%, Zielgruppe (um 19 bzw. 18 Uhr)
  • Staffel 3 (11/12): 5,9%, Zielgruppe (um 18 Uhr)
  • Staffel 4: (2012) 7,8%, Zielgruppe (um 18 Uhr)
  • Staffel 5 (2014): 4,8% Zielgruppe (um 17 Uhr)
RTL II verzichtet zu Beginn des kommenden Jahres auf eine seiner stärksten Marken: Die Scripted Reality «X-Diaries» wird erst einmal auf die längere Bank geschoben. Im Sommer 2014 produzierte filmpool 80 neue Episoden für eine sechste Staffel auf Mallorca und Ibiza. Nach zurückgehenden Quoten während der fünften Runde (im Schnitt nur 4,8% Marktanteil in der Zielgruppe), wurden in der Serie wieder soapigere und längere Geschichten erzählt. Staffel 5, erstmals auf dem 17-Uhr-Platz gezeigt, setzte mehr auf Wochenserien, erzählte also immer wieder neue Storys von Urlaubern und Party-Machern.

Gestartet war «X-Diaries» in diesem Jahr am 13. Januar – und schon das war recht spät. Die vierte Staffel nämlich lief (damals noch um 18 Uhr) im Herbst 2012, begann im September. Ein Blick auf den RTL II-Programmplan verrät, dass man in Grünwald wieder vom Plan abgerückt ist, die Urlaubsgeschichten im Winter auszustrahlen. Ein genauer Sendetermin für die 80 fertigen Folgen steht noch nicht fest. Man werde die neue Staffel im Laufe des Jahres 2015 zeigen, erklärte ein Sendersprecher gegenüber Quotenmeter.de.

Ab dem 22. Dezember übernehmen zunächst Wiederholungen der «Geissens» den chronisch quotenschwachen 17-Uhr-Slot, auf dem derzeit «Let’s talk about…» schwache Werte einfährt. Zuvor fielen schon «WohnSchnellSchön» und «Next, Please» durch. Die Entscheidung, auf das soapige «X-Diaries» zu verzichten, dürfte derweil RTL freuen. Dort läuft seit drei Wochen um 17.00 Uhr die Soap «Berlin Models», die angesichts von ebenfalls schwachen Werten sicherlich keine zusätzliche Konkurrenz in diesem Genre vertragen kann.

Durch den späteren Ausstrahlungstermin wackelt aber eine mögliche siebte Staffel von «X-Diaries». Bisher produzierte filmpool die Episoden immer von Mai bis September auf den Balearen. Um das zu realisieren, müssen ab Februar die Bücher entwickelt und Laiendarsteller gecastet werden. Entsprechend wäre dann eine Bestellung des Senders nötig. Da die neue Staffel bis Februar aber noch nicht gestartet sein wird, ist fraglich, ob 2015 überhaupt neue Urlaubsgeschichten hergestellt werden.

Kurz-URL: qmde.de/74892
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Flash» bringt «Arrow» zur Höchstleistungnächster ArtikelHenning Baum sichert RTL als «Götz» die Marktführung
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung