Quotennews

Starker Start für «Der Alte», Welke wieder zweistellig

von

Während die ZDF-Krimiserien am Abend vorwiegend ältere Zuschauer anlockten, konnte sich die Jugend erneut für die «heute-show» erwärmen. Nur «aspekte» tat sich schwer.

Besetzung der Hauptfigur

  • Siegfried Lowitz (1977-1986)
  • Rolf Schimpf (1986-2007, 2009 einmalig)
  • Walter Kreye (2008-2012)
  • Jan-Gregor Kremp (seit 2012)
Seit fast 37 Jahren ist «Der Alte» bereits fester Bestandteil des ZDF-Programms, doch das Zeitliche will die Sendung nach wie vor nicht segnen. In Anbetracht der weiterhin sehr starken Einschaltquoten überrascht es kaum, dass die Mainzer an diesem Freitag erneut mit der Serie in ihr Programm starteten. Durchschnittlich 5,54 Millionen sahen die erste von insgesamt sechs neuen Folgen, dies entsprach einem sehr guten Marktanteil von 17,2 Prozent. Beim Publikum zwischen 14 und 49 Jahren lief es allerdings wesentlich schwächer, mit 5,8 Prozent bei 0,68 Millionen lag man nur auf Höhe des aktuellen Senderschnitts von rund sechs Prozent.

Im Anschluss daran zeigte man die vierte Folge der dritten «Letzte Spur Berlin»-Staffel, welche an die Erfolgswerte der Vorwochen anzuknüpfen wusste. Zwar fiel die Reichweite leicht auf nur noch 4,69 Millionen, doch mit 14,9 Prozent Marktanteil lag man nach wie vor sehr gut im Rennen. Die Episoden eins bis drei verbuchten seit Anfang des Monats gut 15 Prozent bei 4,46 bis 4,75 Millionen Fernsehenden. Bei den Jüngeren wurden 0,70 Millionen und 6,0 Prozent ermittelt.

Äußerst zufrieden konnten die Programmverantwortlichen auch einmal mehr mit dem Abschneiden der «heute-show» ab 22:30 Uhr sein, die Nachrichtensatire erreichte vor allem bei den 14- bis 49-Jährigen herausragende 11,3 Prozent bei einer Reichweite von 1,07 Millionen. Insgesamt kamen Oliver Welke und Co. auf immerhin 3,26 Millionen Zuschauer und 13,5 Prozent. Einzig «aspekte» fiel im Anschluss wieder einmal durch, mehr als 5,9 Prozent aller und 5,1 Prozent der jungen Konsumenten waren bei 1,03 Millionen Zuschauern nicht möglich.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/69838
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Voice Kids» ist nicht klein zu kriegennächster Artikel«Drachenwächter von Berk» räumt am Abend ab

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung