TV-News

RTL setzt auf Humor: «Mario Barth deckt auf» geht weiter

von

Über vier Millionen Menschen sahen die erste Ausgabe, jetzt setzt RTL das Format fort. Auch für den späten Samstagabend haben die Kölner neue Folgen eines Spaß-Formats in petto.

Über vier Millionen Menschen sahen im Oktober vergangenen Jahres die erste Ausgabe von «Mario Barth deckt» auf – in der klassischen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen wurden mit fast 22 Prozent Marktanteil wirklich herausragende Werte erzielt. Da überrascht es weniger, dass nun eine Fortsetzung angekündigt wurde, sondern mehr, dass vorerst nur eine weitere Ausgabe der Sendung im Programm von RTL unterkommt.

Gezeigt wird diese am Mittwoch, 26. März 2014, wieder zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr. Neben Mario Barth treten dann Dieter Nuhr, Carolin Kebekus und Christopher Posch auf. Erneut begibt sich Barth auf die Suche nach aberwitzigen Fällen von Steuerverschwendung. Der Top-Comedian habe sich in seiner „investigativen Comedy-Show“ zum Ziel gesetzt, die absurdesten Fälle von Steuerverschwendung aufzudecken und den Verantwortlichen ordentlich auf die Pelle zu rücken, heißt es seitens RTL.

In eine neue Staffel geht bei RTL auch «Paul Panzer – Stars bei der Arbeit» - und zwar ab Samstag, 22. März 2014: Sechs neue Episoden sind angekündigt, Promigaststars der ersten Episode werden RTL-Moderator Oliver Geissen und Johanna Klum sein. Die Sendung läuft somit nach «Deutschland sucht den Superstar» (20.15 Uhr) und der zunächst letzten Folge von «Take me Out» (22.15 Uhr).

Kurz-URL: qmde.de/69017
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL nennt Starttermin für neues «Cobra 11»-Teamnächster ArtikelDie Kino-Kritiker: «Winter's Tale»
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung