TV-News

Pocher neuer Mann für «Rette die Million»?

von

Das Quiz soll ohne Jörg Pilawa fortgesetzt werden. Unter anderem ist auch Marco Schreyl als Moderator im Gespräch.

Quoten-Quickie «Rette die Million»

  • 4,12 Millionen (12,4%)
  • 4,34 Millionen (13,4%)
  • 4,31 Millionen (13,6%)
  • 4,26 Millionen (14,5%)
Ab drei Jahren, letzte vier Ausgaben
Ende des Jahres wird Jörg Pilawa beim ZDF seine letzten Auftritte absolvieren – ab 2014 steht der Hamburger dann wieder in den Diensten der ARD. Sein bekanntestes ZDF-Format, die von Endemol produzierte Quizshow «Rette die Million» soll aber fortgesetzt werden. Das verwundert wenig – lief die Sendung doch zuletzt wieder mit starken Quoten im Programm.

Deshalb soll es auch im kommenden Jahr mit dem Format weitergehen. Dann mit anderem Moderator – und genau daran wird bereits jetzt gearbeitet. Die Produktionsfirma Endemol hat jüngst zwei Testausgaben aufgezeichnet. Eine mit Marco Schreyl, der mit Endemol bereits für RTL zusammenarbeitet, dort im Herbst weitere Folgen der Show «Unschlagbar» machen wird.

Und auch Oliver Pocher ist im Rennen um Pilawas Nachfolge. Er soll auf Wunsch von ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs ausgetestet worden sein. Exklusiv wäre auch Pocher nicht zu haben. Für Sat.1 wird er im Juni «Mein Mann kann» und die Neuauflage seines Fußball-Castings machen, für RTL ist er in «Alle auf den Kleinen» zu sehen.

Kurz-URL: qmde.de/63983
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEin (Quoten?-)historisches Finalenächster ArtikelNBC-«Dateline» wird Marktführer um 20 Uhr

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung