TV-News

arte zeigt BBC-Miniserie «Parade's End»

von

Im Juni steht Benedict Cumberbatch bei arte als britischer Aristokrat im frühen 20. Jahrhundert zwischen zwei Frauen.

Die Roman-Tetralogie «Parade's End» über Adelsverpflichtungen, Liebe, Eifersucht und Enttäuschungen zu Zeiten des Ersten Weltkrieges gehört zu den großen Klassikern der britischen Literatur aus dem 20. Jahrhundert. Die fünfteilige TV-Adaption, die die BBC 2012 vor einem Millionenpublikum ausstrahlte, erhielt sowohl im Vereinigten Königreich als auch in den USA großes Kritikerlob und wurde insbesondere für das ausgeklügelte Skript und die anspruchsvollen Dialoge herausgestellt. Passenderweise wird die deutsche Fernsehpremiere ab dem 7. Juni auf arte stattfinden.

Der Kultursender wird die mit «Sherlock»-Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch, Rebecca Hall («Vicky Christina Barcelona», «Iron Man 3») und Adelaide Clemens («Der große Gatsby») besetzte Miniserie in einer für den internationalen Fernsehmarkt angefertigten Version als Sechsteiler ausstrahlen. Die ersten drei Episoden stehen am 7. Juni ab 20.15 Uhr als Marathonausstrahlung auf dem Programmplan.

Die Produktion ist für sieben BAFTA Fernsehpreise nominiert und erhielt bereits vier Auszeichnungen der Broadcasting Press Guild. Außerdem verhalf sie ihrer Buchvorlage zu neuem Ruhm und Bestsellerstatus in den britischen Verkaufslisten.

Kurz-URL: qmde.de/63206
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1 wirft 14-Uhr-Scripted Reality wieder rausnächster ArtikelSat.1: Ab Juni gibt’s am Mittwoch Reality

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung