Vermischtes

MDR-Intendanz: Wille, oder doch jemand anderes?

von
Im Gespräch ist auch der stellvertretende ZDF-Chefredakteur Theveßen oder der Phoenix-Chef.

Bernd Hilder scheiterte kürzlich bei der Wahl zum Intendanten des MDR. Binnen eines Monats muss nun ein neuer Kandidat gefunden werden – dafür befinden sich gleich mehrere in der Verlosung. Gute Aussichten hat wohl Karola Wille, die schon einmal für den Posten gehandelt wurde, dann aber im Verwaltungsrat kürzlich die interne Wahl gegen Hilder verloren hatte.

Am Sonntag will sich das Gremium nun erneut treffen, um einen neuen Kandidaten vorzuschlagen. Neben Wille werden auch wieder Helfried Spitra gehandelt – er ist Vize-Fernsehdirektor des WDR und war ebenfalls vor der ersten Wahl schon einmal im Gespräch. Dazu gesellt sich auch MDR-Hörfunkschef Johann Michael Möller.

Aber auch von Phoenix und dem ZDF könnten Kandidaten kommen. So werden Phoenix-Chef Christoph Minhoff und der stellvertretende ZDF-Chefredakteur Elmar Theveßen gehandelt. Die „FAZ“ schreibt, diese Kandidaten würden vor allem der sächsischen Staatskanzlei gut gefallen.

Kurz-URL: qmde.de/52507
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX bringt 10. Staffel von «Criminal Intent»nächster ArtikelLieber Jörg Pilawa,

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung