TV-News

ProSieben lässt wieder Bilder sprechen

von
Auch 2010 wird es einen ProSieben-Jahresrückblick der anderen Art geben. Gezeigt werden die 50 Bilder des Jahres.

2009 blickte ProSieben erstmals ein ganzes Jahr zurück. «Galileo»-Mann Aiman Abdallah tat dies aber außergewöhnliche Art und Weise. Anders als von RTL und ZDF bekannt wurden bei ProSieben keine Beteiligten eingeladen, ProSieben zeigte die 50 eindruckvollsten Bilder des Jahres – sie wurden mit kurzen und kompakten Fakten untermalt. Das Format, das am 17. Dezember lief, war ein voller Erfolg. 2,6 Millionen Bundesbürger sahen zu, in der Zielgruppe wurden durchschnittlich 16,1 Prozent Marktanteil ermittelt.

2010 wird ProSieben «Galileo Big Pictures – Die spektakulärsten Bilder 2010» fortsetzen. Gesendet wird das Format in diesem Jahr am Tag vor Weihnachten, dem 23. Dezember zur besten Ausstrahlungszeit. Die von Aiman Abdallah moderierte Sendung dauert 165 Minuten, sie endet also um 23.00 Uhr.

Die letzte «Big Pictures»-Folge lief übrigens erst kürzlich. Am Samstag, 16. Oktober 2010, machte das Format seine Sache gegen die starke Konkurrenz von «Das Supertalent» halbwegs ordentlich. Die Werte lagen knapp unterhalb des Senderschnitts bei 10,2 Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/45764
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Bella Block: Das schwarze Zimmer»nächster ArtikelQuotencheck: «Daniela Katzenberger»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung