Post an...

Lieber Johannes B. Kerner,...

von
Jetzt sind Sie also angekommen auf Ihrem neuen Sendeplatz: Am Donnerstagabend um 22.15 Uhr empfangen Sie die Zuschauer also künftig live aus Hamburg. Den Quoten hat dies zunächst gut getan: Knapp acht Prozent, das sind Werte, die Sie einst auch am Montagabend hatten. Das sind Werte, auf die Sie aufbauen können. Das sind aber auch Werte, die nicht schlechter werden sollten. Und dennoch haben Sie einen Grund zum Feiern – all denen zum Trotz, die immer noch sagen, Ihre Sendung sei ein Flop. Bei den 3- bis 13-Jährigen holten Sie am späten Donnerstagabend sensationelle 21,6 Prozent Marktanteil – ein Top-Wert.

Sie sollten – spätestens in zwei Wochen, wenn Ihr Magazin wieder um 22.15 Uhr läuft, auf dieses Ergebnis reagieren und auch die Themen nach dem jungen Publikum ausrichten. Wir empfehlen: Wie man sich die Haare so rot wie Pumuckl färbt und: In welchen Läden kauft Hannah Montana eigentlich ihre BH’s? Dann sind bei den Jungen sicherlich noch höhere Quoten möglich.

Man kann darüber spekulieren, ob der ein oder andere Testhaushalt nicht einfach vergessen hat, das Knöpfle für den Nachwuchs zu drücken – oder empfehlen die Wiederholungsrechte Ihrer Show an den Kinderkanal zu verkaufen. Wie dem auch sei: Spannend wird es in der nächste Woche allemal: Knacken Sie bei den 3- bis 13-Jährigen die 25-Prozent-Marke?

Mit augenzwinkernden Grüßen,

Ihr Manuel Weis

Nach nur drei Ausgaben verlegte Sat.1 das Magazin «Kerner» von Montag auf Donnerstag.

Mehr zum Thema... Kerner TV-Sender Sat.1
Kurz-URL: qmde.de/38708
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMacht missbraucht? Brender muss gehennächster ArtikelPodcast: Die Sorgenkinder Pocher und Kerner

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung