TV-News

Termin steht: Offenbar nur ein Wahl-Duell

von
Einem Zeitungsbericht zufolge haben sich beide Seiten auf einen Termin für ein Fernseh-Duell vor der Bundestagswahl geeinigt. Den Sendern dürfte das nur bedingt schmecken.

Lange war gar nicht klar, ob es überhaupt zu einem Aufeinandertreffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihrem Herausforderer Frank-Walter Steinmeier kommen wird. Nun steht fest: Ein TV-Duell wird es wohl geben.

Das berichtet die "Schweriner Volkszeitung" unter Berufung auf Regierungskreise. Demnach wird das Aufeinandertreffen zwei Wochen vor dem Wahltermin und damit am 13. September stattfinden. Von einem zweiten Duell, wie es im Jahr 2002 stattfand, ist dagegen nicht die Rede. Auch im Vorfeld der letzten Wahl hatte es nur ein Fernsehduell gegeben.



Damit müssen sich Merkel und Steinmeier gleich auf die Fragen von vier Journalisten einstellen. Für die ARD wird erstmals Frank Plasberg im Einsatz sein, das ZDF schickt zum dritten Mal seine Talkerin Maybrit Illner. RTL und Sat.1 werden mit Peter Kloeppel und Peter Limbourg beim Duell im September vertreten sein.

Ärgerlich für die Sender: Durch die gleichzeitige Ausstrahlung auf vier Sendern dürfte es erneut zu Quoten-Verlierern kommen. Vor allem Sat.1 hatte vor vier Jahren unter der gemeinsamen Ausstrahlung mit ARD, ZDF und RTL zu leiden - Sat.1 erreichte damals gerade mal 1,4 Millionen der insgesamt fast 21 Millionen Zuschauer.

Kurz-URL: qmde.de/36377
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel17 Fragen an Karsten Schwankenächster ArtikelMiese Quoten werden «Food & Style» zum Verhängnis
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung