Quotennews

Zurück von den Toten: Der ProSieben-Nachmittag

von
Die Doku-Soaps am Nachmittag können wieder bessere Einschaltquoten verzeichnen. Vor allem «U20» findet zur alten Stärke zurück.

Endlich aufatmen bei ProSieben – denn die Nachmittagsformate melden sich mit erfreulichen Einschaltquoten zurück. Nachdem in den vergangenen drei Wochen – wohl bedingt durch Wiederholungen – nur miese Werte eingefahren wurden, waren die Werte am Montag wieder deutlich überzeugender.

So kam die einstündige und älteste Nachmittagssendung «We are Family!» auf 16,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt sahen ab 14:00 Uhr durchschnittlich 0,87 Millionen Menschen zu, auch beim Gesamtpublikum ergatterte man einen überdurchschnittlichen Marktanteil (8,1% MA). Im Anschluss erreichte «Lebe deinen Traum! Jetzt wird alles anders» gute 13,4 Prozent Marktanteil. Obwohl die Reichweite nur geringfügig auf 0,74 Millionen Menschen fiel, musste ProSieben innerhalb einer Stunde fast zwei Prozentpunkte bei allen Zuschauern abgeben.



Mit «U20 – Deutschland, deine Teenies» stieg das Interesse aber noch einmal spürbar an. Zwischen 16.00 und 17.00 Uhr saßen 0,85 Millionen Menschen vor dem Fernseher und verfolgten die ProSieben-Doku. Das entsprach einem Marktanteil von 6,4 Prozent bei allen Menschen und tollen 15,6 Prozent bei den jungen Zusehern.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/32507
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Montag, 12. Januar 2009nächster ArtikelProSieben: Neue «Terminator»-Serie enttäuscht, «Lost» versagt

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Sebastian Schmitt

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung