Vermischtes

RTL zeigt Formel 1-Rennen auch im Internet

von  |  Quelle: RTL interactive
Per Live-Stream werden die Rennen fortan auch im Netz ausgestrahlt - sehr zum Ärger von Premiere. Denn auch der Pay-TV-Sender plant Ähnliches, nur nicht umsonst.

Foto: RTLRTL wird die Rennen der Formel 1 ab dieser Saison auch kostenlos im Internet übertragen. Der erste Live-Stream startet in der Nacht zum Samstag - zusammen mit einem Chat-Fensters unter den Live-Bildern.

Ein Ticker zeigt zudem die aktuellen Platzierungen und Ausfälle im Rennen an. Zusätzlich sind Nachrichten rund um die Königsklasse nur einen Klick entfernt. Matthias Büchs, Bereichsleiter RTL online und mobile: "Die Formel 1 ist neben Fußball die beliebteste Sportart im deutschen Fernsehen. Wir freuen uns sehr, dass wir ab sofort die Königsklasse des Motorsports als zusätzlichen Service für die Fans auch live im Internet präsentieren können. Die neue Formel 1-Saison live bei RTL.de ist ein weiterer Schritt in unserer Strategie, unsere Online-Angebote noch stärker mit RTL-Themen zu verzahnen."




Auch Premiere hat bereits angekündigt, die Formel 1 im Internet per Live-Stream auszustrahlen. Im Gegensatz zu RTL wird das Angebot aber natürlich nicht kostenfrei sein. Stattdessen wird hier jedoch auf Werbeunterbrechungen verzichtet.

Mehr zum Thema... Formel 1 TV-Sender RTL
Kurz-URL: qmde.de/25978
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVersinkt Big Brother unter den Wasserfluten?nächster ArtikelBritney Spears zu Gast bei «How I Met Your Mother»
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Surftipps

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Werbung