TV-News

Fußball-EM wohl exklusiv bei ARD und ZDF

von  |  Quelle: stern.de
Bislang scheiterte eine Vertragsunterzeichnung an überhöhten Preisvorstellungen der Sportrechteagentur Sportfive. Zwischenzeitlich war sogar davon die Rede, dass das Eröffnungsspiel beim Privatsender RTL zu sehen sein könnte.

Das Online-Portal stern.de meldete am Freitagnachmittag, dass die Begegungen der Fußball-Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz wohl exklusiv bei ARD und ZDF zu sehen sein werden. Entsprechende Verhandlungen würden kurz vor dem Abschluss stehen heißt es. Eine Vertragsunterzeichnung könnte bereits in der kommenden Woche stattfinden.



Der Preis für die Übertragungsrechte ist nun doch deutlich billiger als zunächst angenommen. Angeblich wollte die Sportrechteagentur SportFive ursprünglich rund 150 Millionen Euro haben, nun habe man sich auf 122 Millionen Euro geeinigt. Damit würde ein Spiel in etwa so viel kosten wie während der Weltmeisterschaft im eigenen Land. Deswegen gerieten die Verhandlungen lange Zeit ins Stocken, die Pay-TV-Sender arena und Premiere stiegen auf Grund der hohen Preisforderungen und geringen Exklusivität schon früh aus.

Vor wenigen Tagen machte dann das Gerücht die Runde, RTL könnte acht Spiele exklusiv übertragen – darunter das Eröffnungsspiel und eine Partie der deutschen Mannschaft. Dies scheint nun vom Tisch zu sein, wenngleich ein Sprecher gegenüber stern.de betonte, dass man sich noch immer in konstruktiven Gesprächen befinde. Die Europameisterschaft beginnt am 7. Juni bis zum 28. Juni 2008 statt.

Kurz-URL: qmde.de/20602
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Popstars»: Schwächerer Start als im Vorjahrnächster ArtikelQuotencheck: «Mitbewohner gesucht!»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung