Quotennews

«Extreme Activity»: Wo bleiben die jungen Zuschauer?

von
Die ProSieben-Spielshow mit Jürgen von der Lippe erreicht auffallend viele Zuschauer über 50 - ganz im Gegensatz zu «Desperate Housewives».

Seit Dezember hat Jürgen von der Lippe mit seiner Spielshow «Extreme Activity» einen Sendeplatz am Dienstagabend inne. Und in der Tat: Verglichen mit der Serie «Charmed - Zauberhafte Hexen», die zuvor um 20:15 Uhr ausgestrahlt wurde, konnte von der Lippe die Zuschauerzahlen deutlich steigern. Auffällig ist jedoch, dass verhältnismäßig viele Zuschauer über 50 Jahre alt sind.

Insgesamt erreichte die neueste Ausgabe am Dienstag im Schnitt 2,11 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, der Marktanteil lag bei ordentlichen 6,1 Prozent. Davon waren jedoch lediglich 1,37 Millionen 14- bis 49-Jährige - in der Zielgruppe konnte ein Marktanteil von 10,1 Prozent gemessen werden. Im Umkehrschluss bedeutet das: Fast 800.000 Zuschauer waren über 50. Ein Grund mag jedoch auch die Serie «CSI: Miami» sein, die auch in dieser Woche wieder mächtig bei den Jungen absahnte.




Wie ungewöhnlich das für den sonst eher jungen Serien-Dienstag ist, zeigen auch die Werte von «Desperate Housewives» im Anschluss: Die US-Serie lief im Anschluss insgesamt mit 2,22 Millionen Zuschauern sowie einem Marktanteil von 6,6 Prozent nur geringfügig besser als die Spielshow, doch in der Zielgruppe waren plötzlich 1,90 Millionen junge Menschen dabei - der Marktanteil kletterte auf gute 13,1 Prozent. Mit einem Schlag schaltete knapp eine halbe Million der Älteren ab, während die Werberelevanten ProSieben wieder die Treue hielten.

Ebenfalls auffällig: «Grey's Anatomy» verlor ab 22:10 Uhr im Schnitt exakt 600.000 Zuschauer und offenbar kamen alle aus der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen. Hier ging die Zuschauerzahl nämlich von 1,90 Millionen auf 1,30 Millionen zurück, während beim Gesamtpublikum ein Rückgang auf 1,62 Millionen Zuschauer festgestellt werden konnte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/18139
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelABC: «Mr. & Mrs. Smith» geht in Serienächster ArtikelKein Allheilmittel: Sat.1 wieder mit altbewährtem Vorabend
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung