TV-News

Boris Becker wird auch Olympia-Experte für Eurosport

von

Die Tennislegende ist Teil eines rund 30-köpfigen Expertenteams, zu dem auch Judo-Olympiasieger Ole Bischof, Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen und Hockey-Olympiasieger Fanny Rinne gehören.

Warner Bros. Discovery setzt weiterhin auf die Expertise von Boris Becker, der für den WBD-Sender Eurosport bereits bei Grand-Slam-Turnieren im Tennis regelmäßig im Einsatz ist. Als neue Aufgabe wartet auf die Tennislegende die Übertragung der Olympischen Spiele 2024 in Paris. Der Olympiasieger im Doppel von 1992 begleitet das olympische Tennisturnier, das wie die French Open im Stade Roland-Garros gespielt wird.

„Die Olympischen Spielen sind das größte Sportereignis der Welt und haben ihr ganz besonderes Flair. Das durfte ich 1992 in Barcelona persönlich erleben. Daher freue ich mich sehr darauf, für Paris 2024 Teil des Eurosport-Teams zu sein und noch einmal diesen olympischen Spirit aus einer anderen Perspektive zu spüren", so Becker über seine neue Aufgabe.

Becker stößt damit zum rund 30-köpfigen Experten-Team, das aus ehemaligen Athleten besteht. Mit dabei sind unter anderem Ole Bischof (Olympiasieger 2008) im Judo, Lisa Brennauer (Olympiasiegerin 2020) im Bahnradsport, Fabian Hambüchen (Olympiasieger 2016) im Turnen, Max Hoff (Olympiasieger 2016) im Flachwasser-Kanu, Fanny Rinne (Olympiasiegerin 2004) im Hockey sowie Sabine Spitz (Olympiasiegerin 2008) im Mountainbike. Außerdem begleiten Pascal Hens, Isabell Klein (jeweils Handball), Navina Omilade (Fußball), Alex Vogel (Basketball) und Ferdinand Tille (Volleyball) die Team-Wettbewerbe. Wie schon in Tokio gehören Rico Freimuth in der Leichtathletik und Thomas Rupprath im Schwimmen in den beiden prägenden olympischen Sportarten zum Team Eurosport. Steffen Fetzner ist im Tischtennis ebenso wieder dabei, wie Jasmin Schornberg im Wildwasser-Kanu. Im Freiwasser-Schwimmen wird Thomas Lurz sein Expertenwissen mit dem Eurosport-Publikum teilen, beim Wasserspringen ist Patrick Hausding zu hören. Wasser und Straße sind das Terrain von Daniel Unger, der im Triathlon die tiefen Einblicke gewährt, während Claudia Dreher im Marathon nur auf dem Asphalt unterwegs ist. Zum Team zählen zudem Leonie Ebert (Fechten), Quirin Rohleder (Surfen) sowie Malik Arrendell, Jezabel Ohanian und Nationalspielerin Emma Stach (3x3-Basketball).

„Die Olympischen Spiele kehren nach Europa zurück. Familienangehörige und Fans dürfen ihren Helden endlich wieder live vor Ort bei den Wettkämpfen zujubeln - und Warner Bros. Discovery schickt für Paris 2024 so viel Fachkompetenz wie nie zuvor an die Mikrofone und vor die Kameras. Wir freuen uns zusammen mit allen Olympia-Fans auf unser Weltklasse-Team von Expertinnen und Experten: Top-Analysen, einzigartige Einblicke ins Herz der Olympischen Spiele und die Seele ihrer Sportarten. Nie waren die Fans näher am Geschehen dran – mit all den kleinen Details und all den großen Emotionen“, erklärt Jochen Gundel, Head of Sports bei Warner Bros. Discovery in Deutschland.

Kurz-URL: qmde.de/152170
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHBO beschäftigt sich mit Kletternnächster Artikel«24: Legacy» geht auf Sendung
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung