US-Fernsehen

Starz schnappt sich «Gaslit»

von

Die neue Serie von Robbie Pickering ist mit Julia Roberts und Sean Penn besetzt.

Der Pay-TV-Sender Starz hat die Anthologie-Serie von Schöpfer und Showrunner Robbie Pickering («Mr. Robot», «Search Party») erworben, die auf dem preisgekrönten Slate-Podcast „Slow Burn“ basiert. Das Format konzentriert sich auf die unerzählten und vergessenen Charaktere von Watergate, von Nixon opportunistischen Untergebenen bis zu denjenigen, die den tragischen Whistleblowern halfen, die die Machenschaften ans Tageslicht brachten.

Zu den bereits angekündigten Talenten, die noch mit der Serie verbunden sind, gehören die Oscar-prämierten Schauspieler Julia Roberts («Homecoming») und Sean Penn («Milk»). Laut einer Person, die mit dem Projekt vertraut ist, werden Armie Hammer und Joel Edgerton (die beide als Hauptdarsteller für die Watergate-Anthologie-Serie vorgesehen waren) und Bruder Nash Edgerton (der zusammen mit seinem Bruder als Regisseur und ausführender Produzent vorgesehen war), nicht mehr an «Gaslit» beteiligt sein

«Gaslit» soll in diesem Frühjahr in Produktion gehen und wird von UCP, einer Abteilung der Universal Studio Group, für Starz produziert. Neben Pickering und Ross fungieren «Mr. Robot»-Schöpfer Sam Esmail, über seinen Gesamtvertrag mit UCP, und Chad Hamilton («Mr. Robot», «Homecoming») als ausführende Produzenten unter ihrer Produktionsfirma Esmail Corp.

Kurz-URL: qmde.de/125029
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDiscovery+ mit mehr als elf Millionen Abonnentennächster ArtikelGillian Anderson spielt Eleanor Roosevelt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung