Wirtschaft

BuzzFeed kauft HuffPost

von

Damit verkauft das Unternehmen Verizon Media das Online-Nachrichtengeschäft.

Das Unternehmen BuzzFeed übernimmt die Huffington Post, die 15 Jahre alte Internetseite, im Rahmen eines Aktiengeschäfts mit Verizon Media. Der Kauf ist Teil einer größeren strategischen Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen im Bereich Inhalt und Werbung, in deren Rahmen Verizon Media eine Minderheitsbeteiligung an BuzzFeed übernehmen wird.

Die Details der Transaktionen wurden nicht bekannt gegeben. Verizon Media hatte Berichten zufolge seit mehr als einem Jahr versucht, HuffPost loszuwerden und verhandelte lange über den Verkauf. Die beiden Unternehmen sagten nicht, ob es bei HuffPost mit der Transaktion, die den üblichen Abschlussbedingungen unterliegt, zu Entlassungen kommen würde. Es wird erwartet, dass die Übernahme noch dieses Jahr abgeschlossen wird.

BuzzFeed News und HuffPost werden lauf BuzzFeed als getrennte, eigenständige, Nachrichtenseiten operieren. BuzzFeed wird nach dem Ausstieg von Lydia Polgreen Anfang des Jahres, die in das Podcast-Studio Gilmlet von Spotify wechseln wird, die Suche nach einem neuen Chefredakteur aufnehmen.

Kurz-URL: qmde.de/122909
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHBO fordert «Leaving Neverland»-Klage abzuweisennächster Artikel«Lissabon-Krimi» knüpft an Katrin Sass-Reihe nicht an
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung